merken

Riesa

Stadt will Park beräumen

Die letzten Stürme haben viele umgekippte Bäume hinterlassen. Sie sollen wegkommen, doch das wird laut Rathaus dauern.

© dpa/Wolfgang Thieme (Symbolfoto)

Strehla. Der Strehlaer Stadtpark soll Stück für Stück von umgekippten Bäumen beräumt werden. Bürgermeister Jörg Jeromin (FWG) erklärte auf Nachfrage von Stadträten im Technischen Ausschuss am Montag, dass der Bauhof wieder verstärkt unterwegs sein soll, um das Areal zu pflegen. 

Der Stadtchef machte aber klar, dass das längere Zeit brauchen werde. „Es ist aber unbestritten so, dass der Bauhof wegen seiner Technik und geringen Manpower dort nicht hinterherkommt“, so Jeromin mit Blick auf zahlreiche Bäume, die teilweise schon seit Jahren an den Hängen im Stadtpark liegen. Die Wege seien aber freigeräumt und passierbar, so der Stadtchef.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Der zwischen Schloss und Nixenbad an bewaldeten Steilhängen gelegene Strehlaer Park gilt als reizvoll. Unter anderem gibt es einen Spielplatz und etliche Wege, die unter anderem zur Streuobstwiese führen. Über verschiedene Projekte sind dort im Lauf der Jahre unter anderem ein Barfußpfad und ein Liederweg im Park entstanden. Besucher zieht auch der hydraulische Widder am Schlossteich an. Die besondere Pumpe ist aber schon etwas länger außer Betrieb und eingemottet. (SZ/ewe)