merken

Freital

Stadt will Straßen besser beleuchten

Tharandt will die Straßenbeleuchtung modernisieren. Dafür ist eine fünfstellige Summe eingeplant.

Es wird auf LED-Technik umgestellt. © Symbolbild: SZ

Die Stadt Tharandt will ihre öffentliche Beleuchtung an den Straßen und Gehwegen erneuern lassen. Dazu hatte die Stadt einen Planer damit beauftragt, ein entsprechendes Beleuchtungskonzept zu erstellen. Das festgeschriebene Papier, mit dem die Firma ILB Dr. Rönitzsch aus Freital beauftragt wurde, liege nun vor, heißt es seitens der Stadtverwaltung. Die Planung sieht einen Kostenumfang von rund 25.900 Euro vor.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Sobald das schriftliche Konzept von den Stadtvertretern als Maßnahmekatalog abgesegnet ist, soll damit begonnen werden, die Beleuchtung in der Stadt zu modernisieren. Man wolle „zeitnah beginnen“, so die Rathausspitze. Dabei ist es vorgesehen, die alten Lampen durch LED-Leuchten auszutauschen, aber auch alte Lampen komplett abzubauen und Neue an deren Stelle zu errichten. Die Umstellung auf energiesparende wird aus dem Leader-Programm, einem Fördertopf für den ländlichen Raum, finanziert. (SZ/ves)

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special