merken

Zittau

Stadtbad ändert Rabatt-System

Die Parkgebühr wird nicht mehr vollständig erstattet. Dafür gibt es nun andere Treueangebote.

Das Zittauer Stadtbad.
Das Zittauer Stadtbad. ©  Archivfoto: Matthias Weber

Sind über den Jahreswechsel die Bad- und Saunapreise im Zittauer Stadtbad klammheimlich erhöht worden? Diese Frage ist jetzt an die SZ herangetragen worden. "Nein", erklärt Matthias Hänsch, Geschäftsführer der Städtischen Beteiligungs-GmbH Zittau, die auch das Stadtbad betreibt.

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Den eigenen Weg finden - Orientierung bietet die KarriereStart. Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller in der Messe Dresden, so viele wie nie zuvor.

Geändert habe sich allerdings die Erstattung der Parkgebühren auf dem Parkdeck. Ab sofort werde nicht mehr die volle Parkgebühr erstattet, sondern nur noch 50 Prozent. "Dazu gibt es entsprechende Aufkleber an den Parkautomaten", weist Hänsch hin.

Darüber hinaus entfalle der bisherige Rabatt bei der Nutzung der Geldwertkarte. Neu eingeführt wurden dafür Treuekarten, die unabhängig vom Bezahlsystem Vorteile für die Gäste bringen. Es gibt zum einen eine Treuekarte fürs Schwimmbad, mit der die Badegäste nach zehn bezahlten Besuchen beim elften freien Eintritt haben. Zum anderen gibt es eine Treuekarte für die Sauna, mit der die Gäste nach dem sechsten Besuch ein Getränk gratis erhalten. Auf die Neuerungen im Rabatt-System wird laut Hänsch im Kassenbereich der Bäder hingewiesen.

Für einzelne Bad- und Saunagäste, die bisher von den Vergünstigungen profitiert haben, wird der Besuch des Stadtbades dadurch etwas teurer. Von einer heimlichen Erhöhung kann aber keine Rede sein.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.