merken

Großenhain

Bauhof pflanzt tausende Frühlingsblumen

Der Coronakrise zum Trotz: In Großenhain soll es jetzt erst recht blühen.

Corona zum Trotz: Auch in Großenhain wird es in den kommenden Tagen blühen.
Corona zum Trotz: Auch in Großenhain wird es in den kommenden Tagen blühen. © Uwe Soeder

Großenhain. Jedes Jahr, selbe Zeit - und in diesem außergewöhnlichen März erst recht. Seit Dienstag bringt der Großenhainer Stadtbauhof die Frühlingsblumen in die Erde. Gepflanzt werden vom Barockgarten bis zum Stadtpark: 4.300 Hornveilchen, 1.250 Stiefmütterchen, 550 Tausendschönchen, 220 Goldlack und 230 Lunarien. 

Darüber hinaus sind im vergangenen Herbst im Barockgarten, im Schlossgraben und am Caravan-Parkplatz schon Blumenzwiebeln in die Beete gebracht worden. Am Mittwochmorgen, so Rathaussprecherin Diana Schulze, werde noch im Stadtpark gepflanzt.

Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

Über die Gestaltung der traditionsreichen Blumenuhr im Stadtzentrum dürfen sich die Großenhainer ebenfalls freuen. Am Mittwoch wurde sie blütenreich wiederbelebt.