merken

Stadtführungen auf neuen Routen

Ab Mai gibt es wieder die Rundgänge durchs historische Schiebock. Dazu kommen einige neue Angebote.

Bischofswerdas Rathaus am Altmarkt kennt wohl jeder. Doch Schiebock hat noch zwei weitere. Bei Stadtführungen werden sie gezeigt. © Archivfoto: Steffen Unger

Bischofswerda. Ein soeben erschienener Flyer informiert über die öffentlichen Stadtführungen 2019 in Bischofswerda. Start ist am 5. Mai mit einem Spaziergang durch die historische Altstadt.

Zu den bisherigen Stadtführungen, die unter anderem die drei Rathäuser und die Parks der Stadt erlebbar machen, kommen in diesem Jahr weitere Angebote. Dazu gehören am 8. Juni eine Führung für Kunstfreunde unter dem Titel „Bischofswerda und der Expressionismus“. Sie führt zu Wirkungsstätten des Malers Carl Lohse und endet mit einem Rundgang durch die nach ihm benannte Galerie. Am 15. Juni findet erstmals eine Führung „Auf den Spuren des Schiebocks“ statt. Am 20. Oktober ist eine Führung „Bischofswerda und seine Denkmäler“ geplant. Den Flyer mit Terminen und kurzen Tourbeschreibungen gibt es kostenlos im Bürger- und Tourismusservice des Rathauses. Dort kann man auch Karten für die Führungen kaufen. Es ist aber auch möglich, diese am Tag der Führung beim Stadtführer zu erwerben. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Möbel Sachse ist auf dem Holzweg

Es verströmt Behaglichkeit und sieht edel aus: Holz. Auch Möbel Sachse in Bischofswerda setzt bei Schlafzimmer, Küche und Co. auf dieses Material.