merken

Freital

Stadtplanung wird praktisch

Der Oberbürgermeister lädt zu einem Rundgang ein. Es geht um die Gestaltung der Stadtmitte – und um die Mitsprache vieler.

Eine der Stationen beim Stadtrundgang wird der Neumarkt sein. © Foto: Karl-Ludwig Oberthür

Wohnungen, Geschäfte, Grünanlagen, Büros, Arztpraxen – viel ist in den vergangenen Monaten über die Gestaltung von Freitals Stadtmitte diskutiert worden. Noch ist völlig offen, was künftig auf dem Gelände der heutigen Lederfabrik oder am Sächsischen Wolf tatsächlich entsteht. Zudem gibt es weitere Baulücken oder Grundstücke im Stadtkern, die umgenutzt werden könnten. Wie, das will die Stadtverwaltung in einem Stadtentwicklungskonzept festlegen. Noch ist das Papier nicht fertig, wichtige Schwerpunkte stehen aber schon fest.

Diese möchte Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) interessierten Bürgern erläutern und mit ihnen diskutieren. Gemeinsam mit Vertretern aus der Verwaltung, eines Planungsbüros sowie ansässigen Akteuren lädt er am Mittwoch, 12. Juni, zu einem Stadtspaziergang ein. „Ziel ist es, in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen“, heißt es aus dem Rathaus. Der Spaziergang startet 17 Uhr am Bahnhof Deuben, Treff ist 16.45 Uhr.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Sicherheit mit dem Malteser Hausnotruf

Was mache ich, wenn mir zu Hause etwas zustößt und niemand da ist, um mir zu helfen? Diese Frage stellen sich ältere und beeinträchtigte Menschen oft mit Sorge

Von dort geht es zu acht verschiedenen Stationen, unter anderem zur Fuhrmannstraße, zum City Center, zum Neumarkt, zum Sachsenplatz und dem Mühlgraben sowie ins Mühlenviertel. Ziel ist der Goetheplatz. „Gemeinsam wird der Blick auf neue Wohnstandorte an der Weißeritz gerichtet sowie auf Bausteine, die Freitals Zentrum künftig ausmachen sollen und darauf, wie weit die Planungen dafür sind“, teilte Rumberg mit.

Interessierte Teilnehmer werden gebeten, sich per E-Mail unter [email protected] oder im Stadtplanungsamt unter Telefon 0351 6476268 anzumelden.


Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt.