merken

Döbeln

Stadträte wollen über Schulen sprechen

Wie geht es mit den Döbelner Schulen weiter? Die Stadt hat für die fällige Diskussion die Zahlen geliefert.

Die Grundschule Döbeln Ost ist dringend sanierungsbedürftig. Der Stadtrat wird auch über ein Schulzentrum mit der Lernförderschule an diesem Standort diskutieren. © Archiv: Dietmar Thomas

Döbeln. In der Sitzung des Döbelner Stadtrats am Donnerstag soll es wieder einmal um die Probleme der Döbelner Schulen gehen. „Wir für Döbeln“ hatte einen Antrag gestellt, das Thema Schulen im Stadtrat umfassend zu behandeln. 

Neben der Grundschule Döbeln Ost, die in einem baulich schlechten Zustand ist, soll auch die überlastete Förderschule auf dem Schloßberg betrachtet werden. Zudem hatte „Wir für Döbeln“ die Oberschule Am Holländer als Problemfall ausgemacht und schlägt vor, einen Teil des Unterrichts in die Körnerplatzschule auszulagern, wo das Gymnasium schon eine Außenstelle für die 5. und 6. Klassen unterhält. Die Grundschule Mochau sollte erhalten werden. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Die Stadt wurde von den Räten beauftragt, umfangreiche Zahlen und Prognosen zu liefern. „Wir haben jetzt alle Zahlen vorliegen. Auch über die Investitionen an den Schulen und die Dauer der Zweckbindung. Jetzt muss sich der Stadtrat mit dem Thema beschäftigen und die Fraktionen müssen Vorschläge bringen“, sagte Dietmar Damm von „Wir für Döbeln“. (DA/jh)

Osterüberraschung