Merken

Stadtrat entscheidet über Schulessen

Die Bautzner Stadträte sollen einer Verlängerung der bestehenden Verträge zustimmen – für ein Jahr.

Teilen
Folgen
© dpa

Bautzen. Wer versorgt Bautzens Schul- und Kitakinder künftig mit Mittagessen? Darüber stimmen am Mittwochnachmittag die Stadträte in ihrer Sitzung ab. Dabei soll es zunächst um eine Verlängerung der bestehenden Verträge um ein weiteres Jahr gehen. Dadurch gewinnt die Stadtverwaltung Zeit, um für die neuen Ausschreibungen alle Vorbereitungen zu treffen.

Kritisch dürfte der Blick auf den Essensanbieter Sodexo fallen. Das Unternehmen schließt seinen Standort in Schlungwitz zum Jahresende und muss künftig das Essen aus Stolpen liefern. Sieben Grund- und Oberschulen sowie die Schule zur Lernförderung am Schützenplatz erhalten ihr Mittagessen derzeit von Sodexo. Das Essen für die Schüler muss aufgrund der weiteren Entfernung dann auch dementsprechend länger warmgehalten werden. Sollten die Stadträte einer Verlängerung zustimmen, dann wird erst im Dezember 2016 über neue Essensanbieter für das Schuljahr 2017/2018 entschieden.

Außerdem stimmen die Stadträte über die neue Kita am Schützenplatz ab. Auch der Ausbau der Schilleranlagen und der Bau des Kreisels an der Schliebenkreuzung stehen auf der Tagesordnung. (SZ/fsz)

Stadtrat am 16. Dezember, um 15 Uhr, im Stadtratssaal