merken

Dippoldiswalde

Stadtrat vergibt Ehrenämter

Der Stadtrat Glashütte trifft in seiner ersten Sitzung eine wichtige Entscheidung – diesmal im Konsens.

Jetzt wurde entschieden, welche Räte künftig im Technischen- und Verwaltungsausschuss mitarbeiten.
Jetzt wurde entschieden, welche Räte künftig im Technischen- und Verwaltungsausschuss mitarbeiten. © Frank Baldauf

Während immer noch offen ist, welcher Stadtrat den Glashütter Bürgermeister im Urlaub und im Krankheitsfall vertritt, sind sich die Räte in der konstituierenden Sitzung am Dienstag bei anderen Entscheidung einig geworden. Sie entschieden, welche sieben Räte künftig im Technischen und im Verwaltungsausschuss mitarbeiten und wer ihre Stellvertreter sind. Zudem verständigten sie sich darauf, dass die Stadträte Jörg Paulusch (CDU) und Dietrich Reuße (AfD) die Interessen der Stadt in der Verbandsversammlung des Trinkwasserzweckverbandes Weißeritzgruppe vertreten sollen. Uwe Ahrendt (Grüne) bleibt weiter Vertreter in der Stiftung Deutsches Uhrenmuseum Nicolas G. Hayek. (SZ/mb)

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Ausschussmitglieder gewählt:

Verwaltungsausschuss: Jörg Paulusch, Bernd Grahl (beide CDU), Sven Jäpelt, Tilo Bretschneider (beide AfD), Klaus Köhler (WVR), Uwe Ahrendt (Grüne), Jörg Prasser (Zeitlos), Manuel Schneider (WVS)

Technischer Ausschuss: Thomas Flasche (CDU), Steffen Barthel (FWJ), Ulf Jannasch, Dietrich Reuße (AfD), Jörg Eichler (WVR), Helmut Wagner (Zeitlos), Frank Zimmerhäckel (Grüne)

1 / 2