merken

Stadtrat wählt neuen Bürgermeister

Der Amtsinhaber Mirko Kretschmer-Schöppan (Freie Wähler) tritt bei der Wahl am Donnerstag nicht mehr an.

© Symbolbild/dpa

Von Andrea Schawe

Freital. Die Stadt Freital bekommt einen neuen Ersten Bürgermeister. Der Stadtrat wählt in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 18.15 Uhr, den neuen Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Dieser verantwortet unter anderem die Bereiche Finanzen, Schulen und Asyl – und vertritt Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU).

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Bei der Wahl am 1. September wird der bisherige Amtsinhaber, Mirko Kretschmer-Schöppan (Freie Wähler), nicht mehr antreten. Neun Bewerber haben bei der Stadt ihre Unterlagen eingereicht. Der Ältestenrat, ein Gremium mit fünf Fraktionschefs des Stadtrates, hat hinter verschlossenen Türen eine Vorauswahl getroffen. Am 23. August stellten sich die für geeignet befundenen Bewerber im Finanz- und Verwaltungsausschuss den Stadträten vor – ebenfalls nichtöffentlich. Laut Gemeindeordnung sollen sich die Stadträte mit Oberbürgermeister Uwe Rumberg auf einen Kandidaten einigen. Gelingt das nicht, ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit für einen Kandidaten nötig.

Ein Bewerber für den Posten ist Peter Pfitzenreiter, derzeit Fraktionschef der CDU im Stadtrat. Der 29-Jährige war erstmals zur Kommunalwahl 2014 für die CDU angetreten. Der gebürtige Brandenburger ist in Freital aufgewachsen. Seit zwei Jahren unterrichtet Pfitzenreiter Mathematik und Physik am Gymnasium Tharandt.