Freital
Merken

Stadtrat legt Pause ein

Eigentlich steht Ende April eine Sitzung an. Doch die ist nicht notwendig, sagt der Wilsdruffer Bürgermeister.

Von Maik Brückner
 1 Min.
Teilen
Folgen
Im April findet keine Ratssitzung in Wilsdruff statt.
Im April findet keine Ratssitzung in Wilsdruff statt. © Egbert Kamprath

Die geplante April-Stadtratssitzung in Wilsdruff findet nicht statt. Darüber informiert Bürgermeister Ralf Rother (CDU). Aktuell besteht keine Notwendigkeit dazu.

Grundsätzlich wäre es möglich gewesen, erneut eine Sitzung einzuberufen. Denn durch die am 20. April in Kraft getretene neue Corona-Schutz-Verordnung ist im Hinblick auf Stadtrats- und Ausschusssitzungen im Grundsatz keine Änderung eingetreten.

Anzeige
Werde Sachbearbeiter Verwaltung (m/w/d) im öffentlichen Dienst
Werde Sachbearbeiter Verwaltung (m/w/d) im öffentlichen Dienst

Die Gemeinde Klipphausen sucht für eine interessante Projektstelle genau Sie! Tarifliches Entgelt, Jahressonderzahlung und flexible Arbeitszeiten sind nur einige von vielen Gründen, sich zu bewerben.

"Nach wie vor gilt, dass die Durchführung von Sitzungen möglich ist, wenn sie notwendig ist", so Rother. Die Verwaltung habe allerdings zu überprüfen, ob eine Beratung und Beschlussfassung dringend erforderlich ist oder dies auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden kann. "Hier prüfen wir ständig", so Rother. So habe man auch vor der letzten Stadtratssitzung gehandelt. Diese fand in März unter besonderen Schutzmaßnahmen statt. 

Mehr zum Thema Freital