merken

Stadtwerke investieren noch mehr als 2018

An mehreren Straßen-Großbaustellen beteiligen sich die Zittauer in diesem Jahr - und stecken viel Geld in ihren Firmensitz an der Friedensstraße.

Stadtwerkechef Matthias Hänsch kündigt für 2019 Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro an.
Stadtwerkechef Matthias Hänsch kündigt für 2019 Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro an. © Archivfoto: Matthias Weber

Schon 2018 war ein Jahr mit vielen Investitionen, trotzdem legen die Stadtwerke Zittau 2019 noch eine Schippe drauf: Die Kosten für Ersatz von alten Anlagen und Neubauten im Wasser-, Gas- und Stromnetz werden von vier auf sechs Millionen Euro steigen. "Dieser hohe Betrag resultiert zum einen aus einer Vielzahl geplanter großer Straßenbauvorhaben mit Erneuerungsbedarf der Infrastruktur", teilte Matthias Hänsch, einer von zwei Geschäftsführern der Stadtwerke, auf SZ-Anfrage mit. "Ein weiterer großer Anteil ergibt sich durch die Erneuerung des ersten Motors im Motorheizkraftwerk Friedensstraße." Das Motorheizwerk am Firmensitz der Stadtwerke ist inzwischen über 20 Jahre alt.

Darüber hinaus haben die Stadtwerke 2018 rund zwei Millionen Euro in die Instandhaltung ihrer Anlagen und Netze investiert. "Der Instandhaltungsumfang wird sich in einer ähnlichen Größenordnung wie in den Vorjahren bewegen", prognostiziert Hänsch für 2019.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Das waren die größten Vorhaben der Stadtwerke 2018:

• Erneuerung der Leitungsinfrastruktur im Zuge des Ausbaus der Schrammstraße und der Humboldtstraße (Strom, Gas, Wasser und weitere Kabel für die Stadtwerke)

• Ersatz von Trafostationen im Gelände des ehemaligen Gaswerks, am Hanspachplatz und an der Leipziger Straße einschließlich der Einbindung aller Kabel

• Ersatzneubau Gasdruckregelanlage Verlängerte Eisenbahnstraße

• Ersatz Gasmitteldruckleitung im ehemaligen Federnwerk

• Fertigstellung Wasserverbindungsleitung Dittelsdorf-Schlegel (Bauabschnitt 1)

• Wasserleitungen Dornspachstraße und Hirtstraße

• Erneuerung Fernwärmehauptleitung und Hausanschluss im Bereich Anbau Parkschule

• Planungsleistungen für Ersatz Motorheizwerk Friedensstraße

• Ersatz IT, Hard- und Software

Das sind die  Vorhaben der Stadtwerke 2019 (Auszug):

• Baumaßnahmen im Zuge des Ausbaus der B 96 (Bereich Neusalzaer Straße und Äußere Weberstraße), alle Sparten

• Baumaßnahmen Innere Weberstraße und Amalienstraße, alle Sparten

• Verbindungsleitung vom Hochbehälter Pappelberg nach Dittelsdorf (Anschluss am ersten Bauabschnitt Schlegel), grundhafte Sanierung Kammer 1 Hochbehälter Pappelberg

• Ersatzneubau Hauptwasserleitung Lückendorfer Strasse (Weißbachleitung)

• Ersatzneubau Rohwasserleitung im Bereich Teufelsmühle

• Ersatz Trafostationen am Burgmühlgraben und im Gewerbegebiet Neusalzaer Straße

Weitere lokale Artikel lesen Sie unter:

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische,de/loebau