merken

Stadtwette bringt Bewegung

In wenigen Tagen starten die Feierlichkeiten zu Stolpen 800. Es steht eine Wette an – mit Dresdens Oberbürgermeister.

© Klaus Schieckel

Von Anja Weber

Stolpen. Die Stadt rüstet sich für die Festwoche zu Stolpen 800. Vom 1. bis 10. Juni sind mehrere Höhepunkte geplant. Mit einer großen Geburtstagsfeier starten am 2. Juni die Feierlichkeiten auf dem Marktplatz. Unter dem Motto „Ein Fest von uns – für uns und unsere Gäste“ treffen sich die Stolpener und ihre Gäste auf dem Marktplatz. Gefeiert wird wie zu Hause, mit gutem Essen, vielen Gesprächen und netten Gästen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Es sollten recht viele sein, und am besten im Kostüm. Stolpen setzt nämlich voll auf Risiko. Dafür hat sich die Arbeitsgruppe Geburtstagsfeier um Michael Hänsel etwas einfallen lassen: Eine Stadtwette. Gewettet wird, dass es gelingt, am 2. Juni 800 kostümierte Menschen auf dem Marktplatz zu versammeln. Wettpartner ist die Landeshauptstadt Dresden, allen voran Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Er wird selbst vor Ort sein, da seine Eltern in Stolpen wohnen und er sich mit der Stadt verbunden fühlt. Der Wetteinsatz ist eine Überraschung. „Es wird auf jeden Fall keiner an den Pranger gestellt. Das Ganze soll ein richtig großer Spaß werden“, sagt Michael Hänsel.

Bereits im vergangenen Jahr gab es einen Test. Da sollten 400 Menschen im Kostüm erscheinen. Schon das war eine Herausforderung. Deshalb geht es den Fest-Organisatoren jetzt darum, möglichst viele Menschen zu mobilisieren. Es müssen auch nicht nur Einwohner von Stolpen sein. Jeder, der will, kann kommen. Bedingung ist ein Kostüm, das möglichst zum Anlass passt. Varianten gibt es ganz viele, und deshalb hoffen die Organisatoren darauf, dass tatsächlich 800 Menschen zusammenkommen. Gezählt wird nicht per Drohne oder auf gut Glück. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe haben 800 kleine Zettelchen angefertigt. Jeder, der sich an der Wette beteiligt, bekommt einen. Sind die Zettel aufgebraucht, hat Stolpen die Wette gewonnen.

Das bunte Geburtstagfest findet dann abends mit der Partyband „De Hügelfüx“ seinen Ausklang. Bis in die Morgenstunden kann auf dem Marktplatz getanzt werden. Am Sonntag geht es gleich weiter. Frühmorgens ertönen Posaunen, Trompeten und Chormusik aus Stolpens Gassen, ein ganz besonderer Weckruf, um den Tag gemeinsam zu erleben. Und da kann es schon beim Frühschoppen feuchtfröhlich werden. Ab Mittag steigt unter anderem ein lustiges Kinderprogramm auf dem Platz.

Weitere Veranstaltungsorte sind die Burg Stolpen, das Alte Amtsgericht und immer wieder der Marktplatz, der in diesen Tagen generell für alle Stolpener zum Wohnzimmer werden soll, wo sie sich treffen können, miteinander feiern und schwatzen.

In der Festwoche wird es jeden Abend eine Handwerkermeile geben. Diese ist neu im Programm. Jeden Tag ab 17 Uhr werden sich Stolpener Handwerker und Gewerbetreibende etwas einfallen lassen, um die Einwohner und natürlich auch die Gäste in Geburtstagslaune zu halten. Abschluss der Festwoche ist dann der Festumzug am 10. Juni.

Das komplette Programm ist im Internet abrufbar.