merken

Bautzen

Bautzen: Stadt öffnet Kitas ohne Abstriche

Nach der Corona-Zwangspause dürfen ab Montag wieder alle Kinder in die Kitas - in die städtischen Einrichtungen auch ohne zeitliche Einschränkungen.

Bald wieder mehr beansprucht: Bobbycars in einer Kita. Die Stadt Bautzen hat jetzt mitgeteilt, dass ihre Einrichtungen ab Montag zu den gewohnten Zeiten öffnen.
Bald wieder mehr beansprucht: Bobbycars in einer Kita. Die Stadt Bautzen hat jetzt mitgeteilt, dass ihre Einrichtungen ab Montag zu den gewohnten Zeiten öffnen. © Christoph Soeder/dpa

Bautzen. Die Stadt Bautzen öffnet ihre vier Kitas und die Kinderkrippe ab Montag "uneingeschränkt" von 6 bis 17 Uhr. Das hat die Verwaltung jetzt mitgeteilt. "Das entspricht der städtischen Betreuungssatzung und soll Eltern den Weg in den Arbeitsalltag erleichtern", heißt es in der Mitteilung. Der eingeschränkte Regelbetrieb in den Kindereinrichtungen ab Montag sei laut Sozialbürgermeister Robert Böhmer wichtig, "allerdings für alle Beteiligten mit teils erheblichem Aufwand verbunden".

Die Leitungen der Kindertageseinrichtungen hätten jeweils angepasste Konzepte erarbeitet und in den Horten der Grundschulen gemeinsam mit den Schulleitungen erstellt, heißt es weiter. In einem Elternbrief hat die Stadt Bautzen die wichtigsten Regeln aufgelistet.

Begeistere deinen Verstand!
Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Der vom Kultusministerium zugelassene "eingeschränkte Regelbetrieb" basiert vor allem auf festen Gruppen, die räumlich getrennt sind. Dieselben Erzieher sollen täglich mit denselben Kindern arbeiten. Robert Böhmer hat gegenüber Sächsische.de aber auf die Problematik von "Dienstplänen insbesondere bei der Absicherung der Randbetreuungszeiten (Früh- und Spätdienst)" hingewiesen.  "Allein diese zeitliche Belastung setzt bei jedem Einzelnen ein erhebliches Maß an Engagement und Bereitschaft voraus. Der mögliche Ausfall bei Krankheit oder bereits genehmigtem Urlaub ist per se nicht abzusichern", so Böhmer. 

Die Staatsregierung müsse darauf achten, "das Sozialleben der Kinder untereinander nicht zu beschädigen und zu verwirren". Weitere zentrale Regeln sind die Maskenpflicht für Eltern und die tägliche Bestätigung der Gesundheit ihrer Kinder.

Weiterführende Artikel

So starten die Kitas aus der Corona-Pause

So starten die Kitas aus der Corona-Pause

Größere Gruppen, räumliche Trennung, Schutzmasken für die Eltern - Sächsische.de beantwortet die wichtigsten Fragen zum Kitabetrieb im Kreis Bautzen.

Andere Kita-Träger aus dem Landkreis Bautzen hatten sich in ihren Planungen vorbehalten, die Öffnungszeiten einzuschränken. Laut sächsischem Kultusministerium ist das auch zulässig. Im Rahmen der Notbetreuung, die an diesem Freitag endet, hatten viele Kitas bis 16 statt bis 17 Uhr geöffnet. Die Arbeiterwohlfahrt und die Volkssolidarität etwa halten es für sehr wahrscheinlich, dass es in manchen ihrer Einrichtungen auch ab Montag so bleiben wird. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen