merken

Pirna

Starkes Finale für Arrows bei der Klub-WM

Die Funky Arrows erkämpfen sich in den USA Platz vier beim wichtigsten Cheerleadingsturnier für Vereine. 

Die Arrows, hier bei einer Probe in Pirna, waren nun in den USA erfolgreich. © Marko Förster

Es war eine einmalige Chance für die rund 20 jungen Cheerleaderinnen von den Funky Arrows ─ der Start bei "The Summit", der Klub-WM in Orlando. Und die Deutschen Meisterinnen vom Verein Arrows Pirna haben sie genutzt. Die Funky Arrows erkämpften sich am Freitag bei diesem weltweit wichtigsten internationalen Vereins-Wettkampf für Cheerleader im US-Bundesstatt Florida den vierten Platz.

Beim Sieg eines kanadischen Teams verpassten sie hinter Formationen aus den USA und England nur knapp die Medaillenränge. "Wir sind sehr stolz", sagte Sophie Kociok vom Funkys-Trainerteam kurz nach dem starken Finalauftritt der Pirnaerinnen, die am Ende als beste nicht-englischsprachige Mannschaft Teams aus Schweden und Kolumbien hinter sich ließ. Schon die Finalqualifikation bei ihrem Premierenturnier mit Hunderten Teilnehmern war ein Erfolg für die Funkys.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die mobile Zukunft

Am 25. Mai laden die DDV Media Bautzen und die regionalen Autohändler zur 6. Bautzener Automeile ein.

Denn die Vorrunde am Donnerstag verlief nicht ganz fehlerfrei. So war die Freude am Ende bei den jungen Sächsinnen und ihren Familien und Fans beim Public Viewing in Pirna umso größer. Platz vier bei der Klub-WM ist ein riesiger Erfolg für die Arrows, die vor Kurzem ihr 20-jähriges Vereinsjubiläum mit einer Gala gefeiert hatten. Für die Funkys und zwei weitere Formationen des Vereins, die Little Arrows und die Silver Arrows, steht nun noch ein großer Wettkampfhöhepunkt an. Die drei Teams aus Pirna hatten sich für die Deutschen Meisterschaften im Juni in Aschaffenburg qualifiziert.