merken

Bischofswerda

Start zu kreisweiter Jugendaktion

Hunderte junge Leute im Kreis Bautzen werden Mitte Mai für ihren Heimatort wieder die Ärmel hochkrempeln – um Sichtbares zu schaffen.

Jugendliche schafften sich 2019 am Jugendclub Kurti in Bautzen eine grüne Oase. (Archivbild)
Jugendliche schafften sich 2019 am Jugendclub Kurti in Bautzen eine grüne Oase. (Archivbild) © Carmen Schumann

Neukirch. Die 48-Stunden-Aktion im Landkreis Bautzen geht ins neunte Jahr. Vom 15. bis 17. Mai werden wieder Hunderte Jugendliche etwas Bleibendes für ihren Heimatort schaffen, teilt der Neukircher Jugendverein Valtenbergwichtel als Mitorganisator mit. Die Kreissparkasse Bautzen und die Ostsächsische Sparkasse konnten erneut als Hauptsponsoren gewonnen werden. Damit und mit einer Förderung durch das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen“ verfügt das Projekt auch in diesem Jahr über eine solide Finanzierung.

Jugendclubs, Jugendfeuerwehren und weitere Gruppen sind zur Teilnahme eingeladen. In den vergangenen Jahren wurden unter anderem Buswartehäuschen gestrichen, Wanderwege und Ufer an Bächen gepflegt oder Sportanlagen angelegt. Bis zum 24. April sind Anmeldungen für die diesjährige Aktion möglich. (SZ)

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

www.48h-bautzen.de

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.