merken

Görlitz

Sternsinger sammeln für Friedensprojekt

Am Donnerstag machen die Kinder in Niesky die Runde. Und überbringen dabei christlichen Segen.

Am Donnerstag gingen die Sternsinger durch Niesky und machten auch in der Comenius-Buchhandlung Station.
Am Donnerstag gingen die Sternsinger durch Niesky und machten auch in der Comenius-Buchhandlung Station. © André Schulze

653 Euro haben die Sternsinger der katholischen Sankt Josef-Gemeinde in Niesky gesammelt. Hier machten sie sich nicht direkt am Dreikönigstag auf den Weg, sondern erst am Donnerstag.  Sechs Kinder, jeweils drei aus Niesky und Görlitz, überbrachten dabei den Segensspruch "Christus Mansionem Benedicat" - Christus segne dieses Haus. Nach einem Zwischenstopp in der Comenius-Buchhandlung ging es weiter zur Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, ins Rathaus und zu den Stadtwerken.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Schon in den Tagen zuvor hatten sie an die Türen verschiedener Privathäuser geklopft. Am 25. Januar wird das Geld dann während eines Gottesdienstes an Pfarrer Krystian Burzcek übergeben, der es zugunsten des diesjährigen Mottos "Frieden! Im Libanon und weltweit" an das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" überweist.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.