merken

Weißwasser

Stiller Beutezug in Weißwasser

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser. Während der zurückliegenden Tage sind Unbekannte auf bislang noch unklare Weise in eine Wohnung eines Hauses an der Heinrich-Hertz-Straße in Weißwasser eingedrungen. Im Innern des Appartements nahmen die Diebe Bargeld in Höhe eines niedrigen vierstelligen Betrags, zwei Sparbücher mit ähnlichem Wert sowie ein Mobiltelefon an sich. Anschließend flohen sie, ohne Aufmerksamkeit zu erregen. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pm/hl)

Auf offener Straße Frau geschlagen

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Weißwasser. Für Aufsehen hat am späten Donnerstagnachmittag ein 37-Jähriger an der Bautzener Straße in Weißwasser gesorgt. Der Mann schlug aus bislang noch unerfindlichem Grund mit seinen Fäusten auf eine 39 Jahre alte Frau ein. Streifenpolizisten trennten die Streitenden kurz darauf voneinander und eröffneten ein Ermittlungsverfahren. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. (pm/hl)

Pkw macht sich selbstständig

Krauschwitz. Ein 88-Jähriger hatte am Samstagmorgen einen Citroën Berlingo vor einem Geschäft auf einer abschüssigen Pflasterfläche abgeparkt, aber nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. So rollte der Pkw rund 10 Meter nach vorn und kam am Pfosten eines Briefkastens zum Stehen. Sachschaden: etwa 700 Euro.

Vorfahrtfehler

Weißwasser. Ein 50-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes Benz am Samstag gegen 6.45 Uhr die Bautzener Straße in Richtung Muskauer Straße. Die Fahrerin (34) eines Skoda Fabia, welche aus der Görlitzer Straße kam, missachtete laut Polizei die Vorfahrt und bog in die Bautzener Straße ein. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde die Skoda-Fahrerin verletzt.

Fahrraddieb gestellt

Bad Muskau. Ein 29-Jähriger versuchte am Freitagvormittag mit Hilfe eines Bolzenschneiders ein angeschlossenes Fahrrad zu entwenden. Er wurde dabei aber überrascht und entfernte sich zügig. Dank einer guten Personenbeschreibung konnte der Tatverdächtige gestellt und vorläufig festgenommen werden. Da hatte er ein Rad bei sich, welches er kurz zuvor aus einem Hausflur gestohlen hatte. (red/US)