merken
PLUS Sebnitz

Stolpen: Kleines Burgtheater öffnet wieder - aber

Ursprünglich sollte die Kleinkunstbühne auf Burg Stolpen am Montag mit Tom Pauls starten. Doch nun kommt es ganz anders.

Besucher auf Burg Stolpen müssen sich darauf einstellen, dass sowohl für den Museumsbetrieb als auch für die Veranstaltungen die 3-G-Regel gilt.
Besucher auf Burg Stolpen müssen sich darauf einstellen, dass sowohl für den Museumsbetrieb als auch für die Veranstaltungen die 3-G-Regel gilt. © Marko Förster

Tom Pauls und Beate Laaß eröffnen traditionell das Programm der Herbstveranstaltungen auf Burg Stolpen. Insgesamt sieben sollten es sein. Jetzt muss Schlossleiter Jürgen Major leider verkünden, dass davon vier Veranstaltungen abgesagt wurden, darunter die Auftaktveranstaltung am 27. September. Tom Pauls hat noch eine weitere Veranstaltung abgesagt. Fans von ihm müssen auch auf die am 12. Oktober geplante Veranstaltung "Zweifach sind die Fantasien" verzichten. Zu den Gründen gibt es keine Angaben. Ebenso abgesagt haben auch Ray Wilson & Band. Sie waren für zwei Veranstaltungen Ende Oktober angekündigt.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Damit sind nur noch drei Veranstaltungen übrig geblieben. Am 1. Oktober lädt das Kleine Burgtheater 20 Uhr mit Kieran Goss & Annie Kinsella zu einem Irish-Folk-Konzert ein. Dabei handelt es sich um eine Ersatzveranstaltung für den 5. November 2020. Diese Karten haben ihre Gültigkeit behalten und es gibt auch noch Karten für das Konzert.

Am 22. Oktober wird MerQury mit "Best of Queen" zu Gast sein. Auch das ist ein Ersatz für das Konzert am 23. Oktober 2020. Hierfür sind noch einige Restkarten erhältlich, sagt Jürgen Major. Den Reigen schließen dann Peter Ufer & Frank Fröhlich mit ihrem Programm "Feixen im Advent". Die Zuhörer erleben hier einen traditionellen Adventsnachmittag mit "Pflaumentoffeln, Striezel und Schwipsbögen". Beginn ist 15 Uhr.

Karten für diese Veranstaltungen sind im Vorverkauf über shop.schloesserland-sachsen.de und an der Burgkasse erhältlich. Anfragen telefonisch unter 035973 23410.

Puppentheatertage im Oktober

Die Stolpener Puppentheatertage in den Herbstferien finden statt. An drei aufeinanderfolgenden Tagen, beginnend am 19. Oktober, gastieren Karla Wintermann, Jens Hellwig und Volkmar Funke jeweils ab 10 Uhr in der Kornkammer auf Burg Stolpen.

Gräfin Cosel lädt zum Geburtstag ein

Am 17. Oktober jährt sich zum 341. Mal der Geburtstag der Gräfin Cosel, der berühmtesten Mätresse Augusts des Starken. Ihr Leben bot alles, was zahllose Romanschriftsteller anregte. Eine anrührende Liebe und feurige Leidenschaft, ein kometenhafter Aufstieg, erbitterte Rivalität und abgrundtiefer Fall, Intrigen, Ruhm und letztlich ihre lebenslange Verbannung auf die Burg Stolpen.

Ihre Lebensgeschichte beflügelt die Fantasie der Menschen bis heute. Wie bei nur wenigen Personen der sächsischen Geschichte vermischen sich dabei Mythos und Wahrheit, Legenden und Wirklichkeit. Zeit für einen Versuch, das eine vom anderen zu trennen. Wer das tun möchte, ist zu einem besonderem "Exkurs am Geburtstag der Gräfin Cosel" eingeladen. Beginn ist 11 Uhr.

Übrigens: Wer einmal wieder herzhaft lachen möchte oder wem das Lachen noch nicht vergangen ist: Noch bis zum 31. Oktober ist die zweite Karikaturenausstellung im vierten Burghof zu sehen. Elf deutschlandweit namhafte Vertreter der Szene, die an den Wettbewerben in „Pinselheinrichs“ Heimatort Großenhain teilnahmen, zeigen über 60 Zeichnungen, die satirisch beleuchten, wo es in diesem Lande klemmt und hakt.

Die Burgleitung weist darauf hin, dass sich die Gäste darauf einstellen müssen, dass auch auf der Burg Stolpen die 3-G-Regel gilt, also mit Nachweis, ob getestet, geimpft oder genesen. Das gilt für den Museumsbetrieb wie auch für die Veranstaltungen. Ein Test vor Ort ist nicht möglich.

Mehr zum Thema Sebnitz