merken
Sebnitz

Stolpen läuft und liest

In der Burgstadt werden am Wochenende zwei bekannte Veranstaltungen fortgesetzt. Das haben sie gemeinsam.

Bereits im Juli hatten die Organisatoren des Basaltlaufes zum 24-Stunden-Lauf in Stolpen eingeladen.
Bereits im Juli hatten die Organisatoren des Basaltlaufes zum 24-Stunden-Lauf in Stolpen eingeladen. © Marko Förster

Sowohl die Veranstaltungs-Reihe "Stolpen liest" als auch der Basaltlauf haben ihren Ursprung in privaten Initiativen von Stolpner Einwohnern. Die eine wird vom Stolpener Männerclub organisiert und die andere vom Verein "Gemeinsam unterwegs", vornehmlich durch den Stolpener Läufer René Bardoux, der die Gesamtleitung in der Hand hat. Dem Engagement der Vereine ist es zu verdanken, dass nun gleich zwei Veranstaltungen an einem Wochenende stattfinden können.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Zehn Vorleser stellen ihre Geschichten vor

Bedingt durch die Corona-Pandemie wird jedoch auch einiges anders sein. Vor allem bei der Lesenacht welche am 25. September stattfindet, musste sich der Männerclub etwas einfallen lassen. Bei den Veranstaltungen vor Corona wurde in Gaststätten und Geschäften gelesen mit vielen Zuhörern. Das ist so nicht möglich. Deshalb wollte man im Landgut Lietze und im Burghotel lesen. Erstes wird nun doch nicht mitmachen. Deshalb musste noch einmal umgeplant werden. Alle Lesungen finden nun im Burghotel statt. Zehn Vorlesende stellen ab 17 Uhr ihre schönsten Geschichten vor. Es beginnt mit Literatur für Kinder und setzt sich fort mit spannenden Krimis, populären Romanen und endet mit sächsischem Humor. Die Veranstalter erinnern daran, an die 3G-Regeln zu denken.

Basaltläufer sind auf vier Strecken unterwegs

Während Stolpen liest, im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden musste, waren die Basaltläufer auch 2020 unterwegs. Denn laufen geht bekanntlich auf Abstand, ob in Familie oder mit Freunden. Das ist auch die ursprüngliche Idee der Aktion, die unter dem Motto steht "Ein Lauf von uns, für uns und unsere Gäste."

Am 26. September werden sie wieder auf vier Strecken in und um Stolpen anzutreffen sein. Zur Auswahl stehen ein halber Kilometer (Start 9.30 Uhr), 1,4 Kilometer (Start 10 Uhr), 5,1 Kilometer als Walking-Strecke (Start 11 Uhr) und 13 Kilometer (Start 12.15 Uhr). Nachmeldungen sind bedingt bis 30 Minuten vor dem Start im Alten Amtsgericht, Markt 26 möglich. Zielschluss soll gegen 14.15 Uhr sein. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass bei der Abholung der Unterlagen im Alten Amtsgericht ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Mehr zum Thema Sebnitz