merken
Sebnitz

Stolpen: Rathaus öffnet barrierefrei

Alle Ämter sind wieder persönlich erreichbar. Einige jedoch nur mit vorherigem Termin.

Der Eingangsbereich im Stolpener Rathaus wurde umgebaut.
Der Eingangsbereich im Stolpener Rathaus wurde umgebaut. © Steffen Unger

Aufgrund der niedrigen Corona-Inzidenz ist das Rathaus in Stolpen ab dem 15. Juni für den Besucherverkehr wieder zu den regulären Sprechzeiten geöffnet.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird jedoch die Vereinbarung eines Termins empfohlen, informiert Linda Topp von der Stadtverwaltung. Für den Bereich Meldeamt und Standesamt sind generell Termine zu vereinbaren. Das Betreten des Rathauses ist nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP- oder FFP2-Maske) gestattet.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Neu ist, dass der Haupteingang vom Stolpener Markt nun auch barrierefrei begehbar ist. Der Eingangsbereich wurden in den letzten Monaten komplett neu gestaltet und vereinfacht jetzt auch gehbehinderten Menschen den Gang ins Rathaus, zusätzlich wurden eine Sprechanlage und eine automatische Türöffnung installiert. Im Erdgeschoss sind nun die Meldebehörde, das Standesamt und die Stadtkasse barrierefrei erreichbar. (SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz