SZ + Sebnitz
Merken

Wie Stolpen vom Dresdner Speckgürtel profitiert

Das jüngste Wohngebiet ist voll belegt. Jetzt werden Flächen in den Ortsteilen erschlossen. Bauwillige müssen sich aber noch gedulden.

Von Anja Weber
 3 Min.
Teilen
Folgen
Stolpens jüngstes Wohngebiet Am Schlossberg ist voll belegt.
Stolpens jüngstes Wohngebiet Am Schlossberg ist voll belegt. © Steffen Unger

Wer in Stolpen und Umgebung bauen möchte, muss sich noch etwas gedulden. Denn im Moment sieht es mau mit freien Bauflächen aus. Das neue Wohngebiet am Schlossberg in Stolpen ist komplett verkauft und fast alle Häuser stehen. In nur kurzer Zeit ist es der Stadt gelungen, das Bauland zu verkaufen, trotz des stolzen Quadratmeterpreises von 120 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!