merken

Sebnitz

Stolpener Pfarrer läuft  fürs Jugendhaus

Die Kirchgemeinde hat in Langenwolmsdorf Großes vor. Dafür geht der Christian Heurich ins Marathon-Rennen.

Stolpens Pfarrer Christian Heurich beim zweiten Basaltlauf in Stolpen. Jetzt tritt er auch beim Dresden-Marathon an und das alles für einen guten Zweck. Doch er braucht noch Unterstützung.
Stolpens Pfarrer Christian Heurich beim zweiten Basaltlauf in Stolpen. Jetzt tritt er auch beim Dresden-Marathon an und das alles für einen guten Zweck. Doch er braucht noch Unterstützung. © Klaus Schieckel

Stolpens Pfarrer Christian Heurich hält sich im Winter mit Skifahren und im Sommer mit Laufen fit. Deshalb ging er auch beim zweiten Stolpener Basaltlauf an den Start und jetzt legt er noch einen drauf. Er wird auch beim Dresden-Marathon am 27. Oktober starten. An diesem Lauf kann sich jeder beteiligen, ohne selbst ins Schwitzen zu kommen.

Anzeige
Der Winter naht mit Eis und auf Kufen

Das Schlittschuhlaufen im FEZ “Hains“ ist ein herrlicher Spaß – egal ob als Eisprinzessin oder -prinz, mit Pirouetten drehen oder als blutiger Anfänger.

Dieser Lauf ist ein Sponsorenlauf. Mit einer Spende für jeden Kilometer des Laufes (42,195 Kilometer) oder einen Festbetrag für das Erreichen des Zieles wird nicht nur Pfarrer Heurich motiviert. Er will damit einen finanziellen Grundstock für die Spendenaktion des HuGO-Hauses, Haus unter Gottes Obhut, dem Kinder- und Jugendzentrum der Kirchgemeinde Stolpener Land im Ortsteil Langenwolmsdorf legen. Und deshalb hofft Pfarrer Christian Heurich nicht nur auf Sponsoren, sondern auch noch auf weitere „Mitläufer“. „Im durch den Basaltlauf mittlerweile laufbegeisterten Stolpen sind darüber hinaus weitere Läufer eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen und für das HuGO zu laufen“, sagt der Pfarrer.

Die Kirchgemeinde will das HuGO-Haus in Langenwolmsdorf umbauen, modernisieren und erweitern. Dafür braucht es noch viel Geld. 
Die Kirchgemeinde will das HuGO-Haus in Langenwolmsdorf umbauen, modernisieren und erweitern. Dafür braucht es noch viel Geld.  © Foto: Kirchgemeinde

Jeder, der sich mit Spenden beteiligen möchte, kann dafür per E-Mail oder postalisch der Kirchgemeinde eine Spendenzusage, Betrag pro Kilometer oder Festbetrag, zusenden. Nach dem Marathon schreibt die Kirchgemeinde die Spender mit Bitte um Überweisung an und stellt nach Eingang der Spende eine Quittung aus. Alle Kontaktdaten würden vertraulich behandelt. „Der Umbau und die Sanierung des Kinder- und Jugendhauses HuGO in Langenwolmsdorf sind schon lange geplant“, sagt der Pfarrer. Nach der Zusage von Fördermitteln aus dem Leader-Programm kann der erste Bauabschnitt beginnen. Dafür ist die Kirchgemeinde Stolpener Land dankbar. In dem ersten Abschnitt soll im nächsten Jahr die Scheune hinter dem Haus abgerissen und ein moderner Ersatzneubau entstehen. Darüber hinaus werden die Sanitäranlagen erneuert, wobei auch eine Toilette für die Friedhofsnutzer mit Ausgang zum Friedhof entsteht. Des Weiteren erhält das Haus eine Heizungsanlage. In einem zweiten und dritten Bauabschnitt sollen die restlichen Räume modernisiert und umgebaut sowie Fassade, Dach und Außenanlagen erneuert werden. Mit dem Ersatzneubau entsteht perspektivisch ein eigenes Gebäude für die Jugendarbeit der Kirchgemeinde. Ein großer Multifunktionsraum soll in Zukunft genauso für die Dorfgemeinschaft zur Verfügung stehen und kann gemietet werden. Das HuGO hat sich in den letzten 15 Jahren einen Namen für eine offene, ehrenamtlich geprägte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Stolpener Land gemacht. Durch den Umbau und die Sanierung des Hauses sollen die räumlichen Gegebenheiten der bestehenden Arbeit angepasst werden und neue Möglichkeiten eröffnen. Die Gesamtkosten des ersten Bauabschnittes belaufen sich nach derzeitigen Planungen auf etwa 484.000 Euro. Die geplanten Fördermittel und Zuschüsse der Sächsischen Landeskirche legen einen finanziellen Grundstock für den Bau. Damit das Bauvorhaben im nächsten Jahr realisiert werden kann, sind hohe Eigenmittel der Kirchgemeinde notwendig, für die noch viele Spenden benötigt werden.

Kontakt: Kirchgemeinde Stolpener Land, Alte Schulstraße 9, 01833 - Stolpen, E-Mail: [email protected], 1035973 26409.

Spenden sind auch möglich unter:

Kontoinhaber: Kassenverwaltung Pirna

IBAN: DE33 3506 0190 1617 2090 19

BIC: GENO DE D1 DKD, Kennwort:

HuGO-Sponsorenlauf - RT 2650

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier

Informationen zwischendurch aufs Handy gibt es hier