merken

Zittau

Straftäter wird in Hirschfelde gefasst

Die Bundespolizei hat einen Opel kontrolliert. Bei dem Fahrer fand sie gleich mehrere Ungereimtheiten.

So sah der Führerschein des Fahrer aus - er war aus Pappe statt Plastik.
So sah der Führerschein des Fahrer aus - er war aus Pappe statt Plastik. © Bundespolizei

Bundespolizisten haben am Sonnabendmittag in Hirschfelde einen Straftäter festgenommen und in die JVA nach Görlitz gebracht. Der Mann saß am Steuer eines Opel Omega, den die Beamten stoppten. Der 41-Jährige - der mit einem Polen unterwegs war - konnte sich nur mit einem Führerschein im Scheckkartenformat ausweisen. "Dieser war jedoch nicht aus Plastik, sondern aus starkem Papier gefertigt", berichtet die Bundespolizei. "Er sah auf den ersten Blick wie echt aus, konnte aber die Beamten nicht täuschen." Warum der Mann ein falsches Dokument aushändigte, blieb ungeklärt. So besteht weder ein Fahrverbot noch eine Führerscheinsperre. 

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Wagen nicht mehr zugelassen

Doch damit nicht genug. An dem Opel befanden sich zwar die ordnungsgemäß ausgegebenen Nummernschilder, zugelassen ist der Wagen dennoch seit Anfang November nicht mehr. Außerdem besteht kein gültiger Versicherungsschutz. Die Beamten des Bundespolizeireviers Zittau fanden zudem heraus, dass der Mann mit zwei Haftbefehlen gesucht wird. So hat das Landgericht Heilbronn den Deutschen bereits 2018 wegen Hehlerei zu einer Haftstrafe von fünf Monaten und zwei Wochen verurteilt.

Außerdem sind 64 Resttage einer ursprünglich fünfmonatigen Freiheitsstrafe aus dem Jahr 2013 wegen Urkundenfälschung zu verbüßen. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein. Danach ging's ins Gefängnis.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.