merken
Pirna

Straße Oberposta wird voll gesperrt

Die Stadtwerke Pirna lassen bis 30. April ein Teilstück der Trasse asphaltieren. Danach geht an anderer Stelle der Kanalbau weiter.

Kanalbaustelle Oberposta in Pirna: Ab 20. April ist die Strecke wieder dicht.
Kanalbaustelle Oberposta in Pirna: Ab 20. April ist die Strecke wieder dicht. © Daniel Schäfer

Die Straße Oberposta in Pirna wird vom 20. bis 30. April voll gesperrt. Betroffen davon ist der Bereich von der Einmündung Niederposta nahe der Kratzbachbrücke bis zum Grundstück Oberposta 14 a. Auf diesem Abschnitt lassen die Stadtwerke Pirna die Trasse nach dem Kanalbau neu asphaltieren. 

Nach Auskunft des Unternehmens können Fußgänger die Grundstücke im Baubereich auch weiterhin jederzeit erreichen. Für Kraftfahrzeuge ist die Durchfahrt jedoch tabu.

Anzeige
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen

Bis zum 23. Mai können Sie bei der SZ-Auktion bis zu 70 Prozent beim entspannten Einkauf von tollen Reisen und Markenprodukten sparen.

Per Pkw ist die Zufahrt bis zum Sperrbereich aus Richtung Pirna bzw. aus Richtung Wehlen über die ausgeschilderte Umleitung möglich. Rettungsfahrzeuge können indes die Baustelle jederzeit passieren, sie müssen dabei aber die baulich bedingten Einschränkungen und das unterschiedliche Höhenniveau auf der Straße beachten. Die betroffenen Anwohner wurden laut der Stadtwerke bereits über die Sperrung informiert.

Ab 4. Mai setzen die Stadtwerke dann den Abwasserkanalbau in Höhe des Grundstücks Oberposta 27 fort. Ab diesem Zeitpunkt gelten dann wieder die Sperrungen im direkten Baubereich. Für die Zeit, in der auf dem bereits genannten Abschnitt der neue Asphalt aufgetragen wird, ist die Sperrung in Höhe Oberposta 27 außer Kraft.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna