merken

Straße wegen Felsabbruch gesperrt

Die Birkigter Straße zwischen Freital und Dresden ist derzeit nicht befahrbar, weil Steine auf die Straße fielen.

Felsabbruch auf der Fahrbahn: Die Birkigter Straße ist für Verkehrsteilnehmer gesperrt. © SZ

Sie ist zwar nur eine kleine Nebenstraße, aber was dort passiert ist, beunruhigt SZ-Leser Steffen Stein. Denn er kennt den Grund, warum die Birkigter Straße derzeit zwischen dem Collmweg und der Heideschanze gesperrt ist: Dort, wo die Straße direkt am Felsen entlangführt, liegen Felsbrocken auf der Fahrbahn.

Die Stadtverwaltung Dresden hat in diesem Fall nun einen externen Spezialisten, nämlich die Bergsicherung Freital, damit beauftragt, die Abbruchstelle zu begutachten und zu prüfen, ob weitere Abbrüche passieren können und wie der Hang gesichert werden kann. Diese Woche findet eine Begehung mit einer Felssicherungsfirma statt, dabei wird über die weitere Vorgehensweise und Sicherung der Felsen beraten. Bei gutem Wetter werden diese Maßnahmen dann durchgeführt, heißt es aus dem Rathaus.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Glänzende Wertanlage Gold

Gold steigt auf Dauer im Wert. Welche Anlagemöglichkeiten es gibt, das wissen die Edelmetallexperten von Juwelier Hoffmann in der Altmarkt-Galerie Dresden.

Steffen Stein fragt sich indes, ob nicht bis dahin zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen unternommen werden müssten, um Fußgänger und Radfahrer zu schützen. Die Dresdner Stadtverwaltung betont, dass die Straße voll gesperrt sei, auch für Fußgänger und Radfahrer. Zusätzliche Schilder seien angebracht worden. (SZ/noa)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden. Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt.

Osterüberraschung