merken
Großenhain

Straßenbau dauert bis September

Der Deckenbau in und westlich von Schönfeld ist umfangreicher als geplant. Doch viele Lkw ignorieren die Vollsperrung.

Die Ortsmitte von Schönfeld bleibt bis September für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Die Ortsmitte von Schönfeld bleibt bis September für den Durchgangsverkehr gesperrt. © Kristin Richter

Schönfeld. Ende März haben die Bauarbeiten auf der B 98 westlich von Schönfeld und innerhalb der Ortslage begonnen. Ursprünglich war eine reine Deckenbaumaßnahme geplant. Im inzwischen begonnenen zweiten Bauabschnitt in der Ortslage befindet sich eine alte Verrohrung des Dorfbaches, der zur Beweissicherung routinemäßig vorab durch das Bauunternehmen sondiert werden musste. Dabei ist ein unerwartet schlechter Zustand dokumentiert worden, teilt das zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mit. Im Einvernehmen mit der Gemeinde haben die Beteiligten im Interesse der Anlieger und Verkehrsteilnehmer entschieden, nicht am bloßen Deckenbau festzuhalten -  sondern sowohl den Durchlass als auch Teile der Entwässerungsanlage der Gemeinde mit zu erneuern. Mit diesem erhöhten Bauumfang wird nun auch die Bauzeit unter Vollsperrung verlängert.

Die ursprünglich bis Mitte Juni vorgesehene Fertigstellung ist nunmehr für Ende September vorgesehen. Auch die Enso wird innerhalb der verlängerten Bauzeit eine neue Gasleitung und die zugehörigen Hausanschlüsse sowie Breitbandkabel verlegen. Somit wird die Bauzeit laut Lasuv bestmöglich ausgenutzt. Im Interesse der Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden wiederholte Deckenöffnungen im Asphalt sowie zusätzliche spätere Verkehrseinschränkungen vermieden. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis und umsichtige Fahrweise auf den Umleitungen gebeten.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Weiterführende Artikel

Polizei-Strafe für eine Frage

Polizei-Strafe für eine Frage

Ein Fremder fährt mit dem Auto in die Schönfelder Straßenbaustelle, um die Ordnungswächter nach dem Weg zu fragen. Doch er kann sich nicht benehmen.

Die Zufahrt von der A 13-Anschlussstelle Thiendorf bleibt weiterhin gesperrt, als Umleitung steht die Anschlussstelle Radeburg zur Verfügung. Eine erhebliche Anzahl von Fahrzeugen - insbesondere Lkw - ignoriert die Sperrung der B 98, so das Lasuv, und fährt immer wieder direkt bis in das Baufeld in der Ortschaft. Durch gewagte Wendemanöver und sonstiges unzulässiges Fahrverhalten kommt es bereits zu Schäden an Gehwegen, Borden und Entwässerungsschächten. Das Lasuv bittet im Namen aller Geschädigten dringend um Beachtung der Sperrung und Umleitungsbeschilderung. (SZ/krü)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain