merken

Kamenz

Straßenbau geht in die letzte Runde

Der Bau an der neuen Brücke über die Röder in Bretnig verzögert sich etwas. Damit bleibt der Autobahnzubringer noch länger gesperrt.

Die Brückenarbeiten in Bretnig sind fortgeschritten.
An diesem Freitag soll asphaltiert werden. Ans Röderufer führt jetzt eine Treppe.
Die Brückenarbeiten in Bretnig sind fortgeschritten. An diesem Freitag soll asphaltiert werden. Ans Röderufer führt jetzt eine Treppe. © SZ/Reiner Hanke

Großröhrsdorf/Bretnig. Der Brückenbau an der S 96 in Bretnig am Klinkenplatz geht in die letzte Phase. Eigentlich sollte Ende November der Verkehr wieder rollen können. Aber das wird wohl nicht zu halten sein, obwohl alles schon recht gut aussieht. Am Freitag soll die noch fehlende Asphaltdecke aufgetragen werden. Für den Tag ist auch eine Bauberatung geplant, bei der die weitere Terminkette bis zur Freigabe geklärt werden soll. So fehlt wohl noch das Geländer zur Großen Röder. Das wird wohl erst im Dezember montiert werden. So geht auch die Verkehrsbehörde in ihren Informationen von einer Vollsperrung des wichtigen Autobahnzubringers aus, die sich noch weit in den Dezember hineinzieht. Für die Kraftfahrer bedeutet es weiterhin erhebliche Einschränkungen und teilweise große Umleitungen.

Anzeige
Sorgenfrei unterwegs mit dem Care-Paket

Unterwegs mit dem neuen Seat Ibiza: Jetzt den Kleinwagen mit großen Ansprüchen selber testen und von den vielen Features überzeugen.

Der Freistaat baut hier mittlerweile seit über sieben Monaten und lässt die Röderbrücke erneuern – ein Vorhaben aus dem 100-Bauwerke-Programm, einem Sanierungsprogramm des Freistaates Sachsen. Bei der Prüfung des Bauwerkes seien Schäden am Überbau, am Gehweg und am Geländer festgestellt worden. Außerdem ermittelten die Fachleute eine geringe Tragfähigkeit. Eine Instandsetzung der alten Brücke sei ökonomisch nicht sinnvoll gewesen. Der Ersatzneubau wird aus Stahlbeton-Fertigteilen errichtet und kostet voraussichtlich 535.000 Euro.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.