merken

Freital

Straßenbau in Lübau kann weitergehen

Für die Erneuerung der Stützwand an der Kreisstraße in Lübau gibt es zusätzlich Geld vom Landkreis.

© dpa

Für den Straßenbau im Rabenauer Ortsteil Lübau macht der Landkreis zusätzliches Geld locker. In seiner Sitzung des Kreisausschusses am Montag haben die Abgeordneten entschieden, dass für die Erneuerung der Stützwand an der Kreisstraße in Lübau weitere 253.100 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Der Landkreis hat für das Projekt im zweiten Bauabschnitt auf der Grundlage eines Fördermittelantrages einen Zuwendungsbescheid über die Bewilligung von Fördermitteln im Rahmen des Programms des kommunalen Straßen- und Brückenbaus erhalten. Mit einem Fördersatz von 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten bewilligte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) eine Gesamtsumme von 903.690 Euro. Im Ergebnis der Ausschreibung der Bauleistungen haben sich die Baukosten aber um rund 276.000 Euro auf knapp 1,2 Millionen Euro erhöht. Der Erhöhungsantrag auf Gewährung der Zuwendungen befindet sich derzeit noch in Bearbeitung beim Lasuv. Mit einer Bewilligung in 2019 sei laut Landratsamt voraussichtlich nicht zu rechnen. Um die noch nicht bewilligten, erhöhten Kosten zu finanzieren, wird Geld aus anderen Projekten genommen, deren Förderung in diesem Jahr nicht in Aussicht steht. (SZ/ves)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/freital und www.sächsische.de/ort/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.