merken
Riesa

Strehlaer "Nixe" eine Woche außer Betrieb

Ein defektes Teil hat den Fährbetrieb nach Lorenzkirch lahmgelegt. Die Reparatur dauert länger, als zunächst gedacht.

Die Strehlaer Fähre ist defekt.
Die Strehlaer Fähre ist defekt. © Sebastian Schultz

Strehla. Der Fährverkehr zwischen Strehla und Lorenzkirch muss bis voraussichtlich Freitag, 24. Juli, eingestellt werden. Das teilt die Stadtverwaltung Strehla mit. Grund für den Ausfall der Verbindung zwischen beiden Elbufern ist ein technischer Defekt, erklärt Amtsleiter Sandro Kühn. "Vermutlich handelt es sich um einen Defekt an der Schiffsschraube." Die war am Donnerstag ausgefallen, die "Nixe" kam nicht mehr vom Lorenzkircher Ufer weg und musste mit einem zweiten Boot zurückgezogen werden. 

Weiterführende Artikel

Fähre Strehla-Lorenzkirch startet

Fähre Strehla-Lorenzkirch startet

In dieser Saison war die Nixe erst wenige Tage im Einsatz. Jetzt setzt sie wieder über - aber mit Einschränkungen.

Zunächst habe man in der Stadtverwaltung noch die Hoffnung gehabt, den Fährbetrieb schon am Dienstag wieder aufnehmen zu können, sagt der Strehlaer Amtsleiter. Doch nun dauert es wohl doch länger, ehe die nötigen Ersatzteile eintreffen und der Fehler behoben ist. (SZ/stl)

Anzeige
Der kürzeste Weg nach Spanien
Der kürzeste Weg nach Spanien

Mitten in der Kleinstadt liegt ein deutschlandweit einzigartiges Reiseziel. Auch die Umgebung um den Spanischen Hof nahe Riesa hat viel zu bieten. Jetzt Angebote entdecken!

Weitere Nachrichten aus Riesa und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa