merken

Streicheleinheit für Söder

Trotz der Schlappe der CSU bei der Landtagswahl bleibt Markus Söder bayerischer Regierungschef. Landtagspräsidentin Ilse Aigner gratulierte als Erste nach der Wahl im Landtag. Für den CSU-Politiker stimmten 110 Abgeordnete bei 89 Nein-Stimmen bei drei Enthaltungen.

© AFP

Trotz der Schlappe der CSU bei der Landtagswahl bleibt Markus Söder bayerischer Regierungschef. Landtagspräsidentin Ilse Aigner gratulierte als Erste nach der Wahl im Landtag. Für den CSU-Politiker stimmten 110 Abgeordnete bei 89 Nein-Stimmen bei drei Enthaltungen. Damit erzielte er im ersten Wahlgang die notwendige einfache Mehrheit der 202 abgegebenen gültigen Stimmen. Söder bekam eine Stimme weniger, als Abgeordnete der CSU und des Koaltionspartners Freie Wähler anwesend waren. Der Ministerpräsident appellierte an alle Parlamentarier, „einen neuen Stil zu entwickeln“. Stil und Anstand seien wichtig, jeder solle sich bemühen, die Argumente des anderen verstehen zu wollen.

Anzeige
Wer tröstet mich?

Mit ganzem Herzen für die Kleinen und Allerkleinsten: Das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Zittau sucht Verstärkung.

Foto: AFP/Christof Stache