Döbeln
Merken

Stroh brennt in leerstehendem Haus

Die Feuerwehr aus Döbeln ist am Montagabend zur Ziegelstraße ausgerückt. Kameraden konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Von Erik-Holm Langhof
 1 Min.
Teilen
Folgen
16 Kameraden waren an der Einsatzstelle um den Brand zu löschen.
16 Kameraden waren an der Einsatzstelle um den Brand zu löschen. © Erik-Holm Langhof

In einem unbewohnten Gebäude an der Ziegelstraße in Döbeln kam es am Montagabend gegen 20.30 Uhr zu einem Brand. Wie Einsatzleiter Udo Hundrieser erklärt, fanden die Kameraden im zweiten Obergeschoss etwa drei Quadratmeter Stroh, das Feuer gefangen hatte. Um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern, löschten die Feuerwehrleute den Brand unter Atemschutz mit Wasser ab. Die Einsatzkräfte konnten innerhalb kurzer Zeit das Feuer unter Kontrolle bringen und kontrollierten mit der Drehleiter das Haus von oben. Anwohner berichteten zuvor von großen Qualmwolken, die aus dem Objekt hervorkamen.

Unter Atemschutz gingen Kameraden in das Haus, um den Brand zu löschen.
Unter Atemschutz gingen Kameraden in das Haus, um den Brand zu löschen. © Erik-Holm Langhof

Insgesamt war die Feuerwehr Döbeln mit vier Fahrzeugen und 16 Kameraden vor Ort. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.