merken

Pirna

Sturmwarnung für den Landkreis

In der Sächsischen Schweiz und im Osterzgebirge kann es heute Beeinträchtigungen durch heftigen Wind geben, besonders in Höhenlagen.

Geschwächte Bäume drohen bei heftigen Sturmböen umzuknicken.
Geschwächte Bäume drohen bei heftigen Sturmböen umzuknicken. © Symbolbild: DA-Archiv

Der Montag kann im gesamten Landkreis ungemütlich werden. Der Deutscher Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 85 und 100 Stundenkilometer, anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung. Auch Regen ist angekündigt.  "In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen bis 110 Stundenkilometer gerechnet werden", warnt der DWD. Laut dem Internatportal Unwetterzentrale könnte davon besonders die Höhenregion um Altenbreg und Geising betroffen sein. Für diese Region hat Unwetterzentrale die zweithöchste Unwetterwarnstufe aktiviert.

Anzeige
Ein Beet für Alle  

Eine umweltfreundliche Hochschule? An der TUD soll das keine Idee bleiben: Ein Beet, dessen Erträge Alle ernten können ist nur der Anfang.

Folgende Hinweis auf mögliche Gefahren gibt der DWD: "Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände." (SZ)

Informationen zwischendurch aufs Handy: www.szlink.de/whatsapp-regio.

Täglicher Newsletter kostenlos: www.sz-link.de/pirnaheute.