merken

Sturzbetrunken Unfall verursacht

Viel zu tief ins Glas geschaut hatten am Wochenende zwei Männer, die die Polizei bei Bautzen und Radeberg kontrollierte.

© dpa

Bautzen/Radeberg. Gleich zwei Blaufahrer müssen sich jetzt im Landkreis verantworten. Ein 37-Jähriger war am Samstagabend auf der A 4 bei Bautzen auf einen VW aufgefahren – und zunächst geflüchtet. Allerdings musste er sein beschädigtes Fahrzeug zwei Kilometer später abstellen. Die Geschädigte war dem Mann hinterhergefahren und stellte ihn schließlich zur Rede. Während des Wortgefechtes bedrohte und beleidigte der Pole die Frau. Die Polizei stellte schließlich fest, dass der Mann 2,18 Promille Alkohol im Blut hatte und überdies nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein 54-jähriger Mann war ebenfalls am Samstagabend offenbar so betrunken, dass er mit seinem E-Bike im Radeberger Ortsteil Großerkmannsdorf über eine Bordsteinkante fuhr und stürzte. Aufgrund seines Alkoholkonsums war ein regulärer Alkoholtest vor Ort bei dem Mann nicht mehr durchführbar. Ein Bluttest wurde angeordnet. (szo)

Polizeibericht vom 15. April

Auf Vordermann aufgefahren

Schmorkau. Ein Unfall hat sich am Freitag im Neukircher Ortsteil Schmorkau ereignet. Der 58-jährige Fahrer eines VW Passat war auf der B 97 in Richtung Schwepnitz unterwegs. Hinter ihm fuhr ein BMW. Verkehrsbedingt mussten beide an der Einmündung zum Kiefernweg anhalten. Ein Audi-Fahrer (36) erkannte das zu spät, fuhr auf den BMW auf und schob diesen auf den VW davor. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 1 800 Euro. Verletzt wurde niemand.

Vermisster Rentner wiedergefunden

Bautzen. Eine Vermisstensuche beschäftigte die Polizei in Bautzen. Am Samstagnachmittag wurde aus einem Heim an der Salzenforster Straße ein 87-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte des Polizeirevieres Bautzen am Boden wurden zusätzlich ein Fährtenhund der Polizeidirektion Görlitz und der Polizeihubschrauber des Bereitschaftspolizeipräsidiums Leipzig angefordert. Aber erst am späten Abend gab es Entwarnung. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte den Vermissten im Stadtteil Gesundbrunnen und brachte ihn wohlauf zum Heim zurück.

Feuerlöscher auf Kreuzung entleert

Bautzen. In Bautzen wurde der am Freitagabend der Inhalt zweier Feuerlöscher auf der Kreuzung Schilleranlagen/Bahnhofstraße versprüht. Zeugen meldeten den Vorfall der Polizei. Die Beamten stellten fest, dass im Gymnasium nebenan eine Feier stattfand - im Keller der Schule fehlten zwei Feuerlöscher. Da es sich bei der missbräuchlichen Entleerung von Feuerlöschern um eine Straftat handelt, erstatteten die Polizisten Anzeige.

Radler angefahren

Quoos. Im Radiborer Ortsteil Quoos sind am Freitag ein Auto und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der 32-jährige Pkw-Fahrer wollte den 14-jährigen Radler überholen, als dieser unvermutet nach links ausscherte. Der Jugendliche verletzte sich bei der Kollision, konnte aber nach einer ambulanten Behandlung vor Ort wieder nach Hause.

Gartenmöbel gestohlen

Bischofswerda. Diebe sind in der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen auf das Gelände des Dänischen Bettenlagers in Bischofswerda eingedrungen. Sie stahlen mehrere Gartenstühle und Tische. Zuvor hatten sie die Sicherungsstahlseile durchgeschnitten. Schaden: rund 1 500 Euro.

Bank und Auto beschädigt

Pulsnitz. Unbekannte haben am Samstagnachmittag auf dem Markt in Pulsnitz eine Bank beschädigt, indem sie einen der gusseisernen Füße abbrachen. Mit diesem schlugen sie anschließend auf das Heck eines geparkten Pkw ein. Schaden: rund 3 300 Euro.

1 / 6
Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.