merken

Suchhunde sollen Vermissten finden

Der Ex-Großharthauer wird seit fast zwei Wochen vermisst. Bei der Polizei landeten inzwischen mehrere Zeugenhinweise.

© ZB

Großharthau/ Böhlen. Vom Ex-Großharthauer Ralf Mitzscherling fehlt weiterhin jede Spur. Der 30-Jährige, der in Großharthau aufgewachsen ist und seit mehreren Jahren in Böhlen lebt, wird seit fast zwei Wochen vermisst. Bei der Polizei in Leipzig gingen auf einen öffentlichen Aufruf hin mehrere Zeugenhinweise ein – alle aus dem Leipziger Raum, keiner aus der Region Bischofswerda, sagte eine Sprecherin auf Anfrage der SZ. Die Suche nach dem 30-Jährigen werde fortgesetzt.

Ein Freund des Vermissten hatte über Facebook zur Suche aufgerufen. Die Polizei rät – bei allem Verständnis für die Sorge um den jungen Mann – von Alleingängen beim Suchen ab. „Das kann einerseits Suchansätze der Polizei, beispielsweise durch speziell ausgebildete Suchhunde (Mantrailer), zunichtemachen, andererseits könnte es den Vermissten aber auch derart unter Druck setzen, dass er weiterhin verborgen bleibt“, sagte Katharina Geyer von der Polizeidirektion Leipzig.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

An der Suche hatten sich auch sechs Feuerwehrleute aus Großharthau beteiligt. Die Stimmung ist gedrückt. In Absprache mit der Familie hält man sich mit Informationen zurück. Wehrleiter Heimo Claus sagte auf Anfrage nur, „wir hoffen mit der Familie auf ein gutes Ende“. (SZ)