merken
Pirna

Tragischer Vorfall auf dem Sonnenstein

Ein Mann stürzte am Dienstag in den Tod. Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Symbolfoto: dpa

Ein Mann hat sich in Pirna-Sonnenstein das Leben genommen. Nach SZ-Informationen sprang er von einem 17-Geschosser an der Remscheider Straße in den Tod. Der Suizid ereignete sich am Dienstag, 14. April, gegen 13.30 Uhr. Polizei und Rettungskräfte, die alarmiert wurden, konnten nicht mehr helfen. (hui)

Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der hohen Nachahmerquote berichten wir in der Regel nicht über das Thema Suizid, außer, der Fall erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800 111-0-111 und 0800 111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

Anzeige
Lecker in Sicht
Lecker in Sicht

Im Seidnitz Center Dresden sind zum Jahresende 2021 Veränderungen geplant. Es soll ein neuer Foodcourt entstehen. Kunden dürfen noch mitbestimmen.

Mehr zum Thema Pirna