merken
Pirna

SZ-Spende für Pirnaer Kinderheim

Knapp 2.700 Euro bekommt die Sonneninsel auf dem Sonnenstein. Was damit geschieht, steht auch schon fest.

SZ-Geschäftsführer Jörg Seidel, Claudia Neumann und Domokos Szabó (v.l.) vor dem Kinderheim Sonneninsel. Den Spendenaufruf gab es zum Firmengeburtstag.
SZ-Geschäftsführer Jörg Seidel, Claudia Neumann und Domokos Szabó (v.l.) vor dem Kinderheim Sonneninsel. Den Spendenaufruf gab es zum Firmengeburtstag. © Daniel Schäfer

Die regionalen SZ-Geschäftsführer Jörg Seidel, Claudia Neumann und Domokos Szabó haben diese Woche eine Spende an das Pirnaer ASB-Kinder- und Jugendhaus Sonneninsel übergeben. 

Die 2.682,50 Euro stammen aus einer Spendenaktion, zu der die Redaktions- und Verlagsgesellschaft Freital-Pirna mbH anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens aufrief. In dem Kinderheim leben bis zu 17 Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen. 

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Für die Verwendung des Geldes hat Heimleiterin Dana Funke eine Idee: „Unser Zaun hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und soll bei der Verschönerung des Gartens als Erstes mit rankommen.“ Eine weitere Spende ging ans Kinderheim in Dorfhain. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna