merken

Görlitz

SZ-Tipp: Entschleunigte Fahrradtour

Der ADFC lägt am Dienstag ab 18 Uhr zu einer entspannten Fahrt in den Norden von Görlitz. Weitere Veranstaltungen im SZ-Veranstaltungskalender.

Peter Schellin vom ADFC Görlitz führt Mitfahrer diesmal in den Norden der Stadt.
Peter Schellin vom ADFC Görlitz führt Mitfahrer diesmal in den Norden der Stadt. ©  Nikolai Schmidt

Der  Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Görlitz lädt heute Abend zu einem Fahrradausflug in den Norden von Görlitz ein. Die Route führt um Königshufen herum und ein kleines Stückchen auf dem Kreisbahnradweg Richtung Schöpstal, schwenkt aber am ersten Rastplatz schon nach Norden ab hinauf zur Pflaumenallee und weiter zur Fichtenhöhe. Über Groß-Krauscha gelangen die Radler, geführt von Peter Schellin nach Zodel. Auf dem neuen Radweg geht es dann direkt neben der Neiße entlang nach Ludwigsdorf. Von da aus ist es nicht mehr weit bis Görlitz. Die Tour endet an der Altstadtbrücke. 

Die Tour beginnt 18 Uhr in Görlitz am Brunnen auf der Berliner Straße und ist 35 Kilometer lang. Ein "Zustieg" für Radler aus Königshufen ist ca. 18:15 Uhr bei der Gärtnerei "Jonathan" auf der Friedhofstraße und für Radler aus dem Schöpstal ca. 18:35 Uhr am Rastplatz direkt am Kreisbahnradweg zwischen Görlitz und Ebersbach möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt einen Euro und ist für Mitglieder im ADFC oder SV Medizin frei!

Anzeige
Glücklichsein kann gelernt werden 

Am 5. Februar lädt die Volksbank Löbau-Zittau zur 60. Unternehmerwerkstatt ein. Thema: Wertschätzung schafft Wertschöpfung, mit Dr. Oliver Haas

Noch viele Veranstaltungen mehr finden Sie im www.sz-veranstaltungskalender.com.