merken

Zittau

SZ-Tipp: Vier Fäuste für ein Halleluja

Auf der Jonsdorfer Waldbühne läuft die durch Bud Spencer und Terence Hill bekannte Westernparodie. Weitere Veranstaltungen unter www.sz-veranstaltungskalender.com

© Pawel Sosnowski

Die ungleichen Brüder Bambi und Trinity versuchen ihr Glück mehr schlecht als recht als Pferdediebe und Gauner. Als sie über die fiesen Machenschaften des waschechten Verbrechers Parker stolpern, müssen sie sich jedoch zusammenreißen. Gemeinsam stellen sie sich ihrem Gegner und seiner Bande entgegen, um nicht nur die unbescholtenen Siedler, sondern gleich auch noch eine komplette christliche Mission zu beschützen. Und dabei drücken sie auch schon mal ein Auge zu, wenn die eine oder andere Faust fliegt … Mit "Vier Fäuste für ein Halleluja" bzw. "Der Kleine und der müde Joe", wie der Film alternativ betitelt wurde, kam 1971 eine der bekanntesten Westernparodien aller Zeiten in die Kinos. Einmal mehr reizten die beiden Filmhelden Bud Spencer als Bambi und Terence Hill als Trinity die Lachmuskeln ihrer Zuschauer mit derben Witzen und jeder Menge Prügel.

am 2., 3. (je 20 Uhr) und 4.8. (17 Uhr) auf der Waldbühne im Kurort Jonsdorf

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Noch viele Veranstaltungen mehr finden Sie im www.sz-veranstaltungskalender.com.

Mehr zum Thema Zittau