merken

Radebeul

Tafel zieht an die Hauptstraße

Für die Ausgabestelle der Tafel ist eine neue Immobilie gefunden worden. Allerdings nur für den Übergang.

Anfang 2020 wird das Gebäude an der Salzstraße abgerissen.
Anfang 2020 wird das Gebäude an der Salzstraße abgerissen. © Arvid Müller

Coswig. Für den Coswiger Standort der Meißner Tafel ist ein neues Objekt gefunden. Die Ausgabestelle befindet sich künftig auf der Hauptstraße 28, teilt die Stadtverwaltung mit. Der neue Standort ist zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln, per Rad oder zu Fuß sehr gut erreichbar.

Der Umzug wurde erforderlich, weil am bisherigen Standort auf der Salzstraße 14 zu Jahresbeginn 2020 mit dem Bau einer neuen Kindertagesstätte begonnen wird. Die Stadt Coswig hatte der Meißner Kinder- und Familienhilfe als Betreiber der „Tafel“ Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Objekt zugesagt. 

Anzeige
Der Garant für beruflichen Erfolg

Der Meistertitel ist und bleibt das höchste Qualitätssiegel im Handwerk. Die Handwerkskammer Dresden bietet für viele Handwerksberufe Meisterkurse an.

Aufgrund der guten Auslastung von Geschäfts- und Gewerbeobjekten im ganzen Stadtgebiet hatte sich das als schwierig erwiesen. „Desto mehr freuen wir uns, dass dieses wichtige soziale Angebot auch künftig in Coswig vorgehalten werden kann und noch dazu in einer so günstigen Lage“, sagt Oberbürgermeister Frank Neupold.

Der neue Ausgabestandort Hauptstraße wird vorerst für etwa ein Jahr genutzt werden können. An einer dauerhaften und logistisch optimalen Lösung werde gearbeitet. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.