merken

Döbeln

TAG verschenkt gebrauchte Tannenbäume

170 Stück Blaufichten und Nordmanntannen werden in der Innenstadt aufgestellt. Wer will, kann einen Baum abhaben.

Grit Neumann (l.), Vorsitzende des Stadtwerberings, Dirk Förster-Wehle und Nadine Salpeter von der TAG Wohnen mit einem von 170 Tannenbäumen für die Innenstadt. 50 von ihnen werden später verschenkt.
Grit Neumann (l.), Vorsitzende des Stadtwerberings, Dirk Förster-Wehle und Nadine Salpeter von der TAG Wohnen mit einem von 170 Tannenbäumen für die Innenstadt. 50 von ihnen werden später verschenkt. © Jens Hoyer

Döbeln. Diese Woche ist ein Laster mit 170 Tannenbäumen in Döbeln angekommen. Das Grün soll die Döbelner in Weihnachtslaune versetzen. Die Bäume in der Innenstadt werden an den Häusern der TAG Wohnen und vor den Geschäften der Mitglieder des Stadtwerberings aufgestellt. Allein 70 kommen auf den Weihnachtsmarkt, den die Stadtverwaltung ab übernächster Woche auf dem Niedermarkt aufbauen lässt.

Die TAG Wohnen hat die Bäume spendiert. Der Stadtwerbering und das Wohnungsunternehmen arbeiten zusammen in der Arbeitsgruppe Stadtmarketing und haben ihre Partnerschaft ausgeweitet. „Stadtmarketing geht auch mal anders. Wer hat sonst so viele Weihnachtsbäume in der Stadt“, sagte Grit Neumann.

Ab auf den Grill

Worauf muss man beim Grillen achten und was schmeckt am besten auf dem Grill? Egal zu welcher Jahreszeit - Grillen macht immer Spaß und verbindet.

Die TAG hat sich zusätzlich für die Döbelner eine Weihnachtsüberraschung ausgedacht. Am 16. Dezember, nach dem Weihnachtsmarkt, will Döbelns größter Wohnungsvermieter 50 der Bäume verschenken. Dafür hängen Plaketten an allen Bäumen. Die sollen sich die Döbelner abpflücken und damit an diesem Tag zum Mieterbüro der TAG kommen. „Wir verschenken die Bäume, solange der Vorrat reicht“, sagte Dirk Förster-Wehle, Leiter Immobilienmanagemet der TAG.

Die Bäume stammen von einer Plantage aus dem Westerzgebirge. Es wurden 40 Blaufichten und 130 Nordmanntannen angeliefert.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln lesen Sie hier.