Teilen: merken

Tanzende Bilder in Liegau

Am Sonnabend wird in der Galerie Klinger in Liegau eine ungewöhnliche Ausstellung mit Werken eines besonderen Künstlers eröffnet.

© Galerie Klinger

Von Jens Fritzsche

Liegau-Augustusbad. Können Bilder tanzen? Natürlich! Zu sehen gibt es das ab Sonnabend in der Galerie Klinger in Liegau-Augustusbad. Dort wird der Künstler Claus Weidensdorfer zeigen, dass es funktioniert. Der in Coswig geborene Maler ist bekannt dafür, mit seinen Zeichnungen und Bildern Ungewöhnliches zu bieten. So hat er zum Beispiel eine Reihe Werke unter der Überschrift „Tanzen zur Musik der Zeit“ veröffentlicht. Bilder, die dabei auch die ihm eigene augenzwinkernde Ironie verraten.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Von Actionfilm bis Comic

Erwartungsvolle Spannung. Der Vorhang öffnet sich. Dann laufen 13 Kurzfilme über Sachsen. Neugierige können hier die Filme schon online sehen.

Claus Weidensdorfer gehört dabei längst auch zu den künstlerischen Schwergewichten nicht nur in Dresden und Sachsen. Nach dem Studium an der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden Anfang der 1950er-Jahre wurde er Assistent an der Pädagogischen Fakultät der Hochschule. Seit Mitte der 1970er-Jahre hatte er einen Lehrauftrag an der Fachschule für Werbung und Gestaltung in Berlin-Schöneweide; bevor er dann 1992 nach Dresden zurückkehrte und hier zum Professor für Malerei und Grafik berufen wurde. Und seine Bilder sind gefragt; deutschlandweit und auch in der Schweiz sind sie in Ausstellungen zu sehen. Ab Sonnabend dann auch in Liegau in der Galerie Klinger an der Schönborner Straße. Zur Ausstellungseröffnung um 16 Uhr dürfte es also in den Räumen wieder rappelvoll werden. Die Laudatio hält Dr. Ingrid Koch.