Teilen: merken

Tarifzonengrenze wegen Baustelle verschoben

Die Haltestelle Gitterseebrücke zwischen Freital und Dresden kann zeitweise nicht angefahren werden.

© Symbolfoto: Frank Baldauf

Auf der Tharandter Straße zwischen Freital und Dresden wird noch bis zum Ende dieser Woche gebaut. Die Haltestelle Gitterseebrücke kann deswegen zeitweise nicht angefahren werden. Nachdem die Sächsische Zeitung darüber berichtet hatte, wollte ein Leser wissen, ob damit auch die Tarifzonengrenze verschoben werde. Sie endet normalerweise an der besagten Haltestelle. Wer von Dresden kommt und weiterfahren will, braucht einen Fahrschein für zwei Tarifzonen.

Wie eine Sprecherin des Regionalverkehrs RVD mitteilt, benötige die Baustelle auf der Tharandter Straße wohl weniger Platz als zunächst angenommen. Deswegen können die Haltestelle wohl in den meisten Fällen angefahren werden. „Falls die Verkehrseinschränkung wieder aktiv werden sollte und wir rechtzeitig von diesem Sachstand Kenntnis erlangen, werden die Fahrgäste im Bus mit einer Ansage darauf hingewiesen, dass die Haltestelle nicht bedient werden kann“, so die Sprecherin. „Für den begrenzten Zeitraum der Baumaßnahme würde dann die Änderung der Tarifzonengrenze durch uns kulant bewertet werden.“ (SZ/win)

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.