merken

Pirna

Taschenlampe verrät Einbrecher

Weil einem Mann verräterisches Licht in einer Wohnung in Wilsdruff auffiel, rief der Zeuge die Polizei. Die konnte wenig später die Handschellen klicken lassen.

Symbolfoto
Symbolfoto © Norbert Millauer

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 5.30 Uhr,  stellten Freitaler Polizisten einen Einbrecher in einem Haus an der Parkstraße.

Die Beamten waren von einem Zeugen informiert worden, der Taschenlampenlicht in einer Wohnung gesehen hatte. Sie überraschten einen 40-Jährigen in der Wohnung. Der Mann  wehrte sich gegen das Festhalten und flüchtete zunächst. Die Beamten konnten ihn aber stellen und festnehmen.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

In der Wohnung waren sämtliche Räume und Schränke durchwühlt. Der Tatverdächtige hatte noch Diebesgut bei sich. Er wurde festgenommen und wird sich nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und wegen Widerstand gegen Vollzugsbeamte verantworten müssen, teilt die Polizei mit.

Zur Höhe des Diebstahls- und Sachschadens ist noch nichts bekannt. (SZ)


Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Einbruch in Kleinbus

Unbekannte sind am Sonntag in der Mittagszeit in einen Mercedes Vito an der Schweizermühle in Rosenthal eingebrochen. Die Täter hebelten die Fahrertür auf und stahlen aus dem Wagen mehrere Taschen und Koffer. Unter anderem waren eine Kletterausrüstung sowie Bekleidung und Technik in den Taschen. Der Diebstahlschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstagmittag stieß in Dohna ein Peugeot (Fahrerin 59) auf der Antonstraße gegen einen Honda. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei der 59-jährigen Fahrerin. Die Fahrerin (38) des Honda kam aus einer Zufahrt zu einer Gartenanlage an der Antonstraße und hielt vor der Straße. Die Fahrerin des Peugeot wendete in der Zufahrt und bemerkte offenbar den Honda nicht. Sie stieß mit dem Peugeot gegen den Honda und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 59-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von ca. 1,2 Promille. Die Beamten ordneten die Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Die Peugeotfahrerin muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. 

Mülltonnen angezündet

In Pirna, Alt-Rottwerndorf, brannte am Samstagabend eine Mülltonne. Es bestand die Gefahr, dass die Flammen auf ein Haus übergreifen. Durch Zeugen wurde die Beschreibung eines Mannes bekannt, der kurz zuvor am Ereignisort gesehen wurde. Nach einem Hinweis stellten Polizeibeamte einen 23-Jährigen in der Nähe fest, auf den die Beschreibung zutraf. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und prüft, ob der Mann für den Brand verantwortlich ist.

Graffiti am Wartehäuschen

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte an einer Haltestelle an der Parkstraße in Heidenau Graffiti hinterlassen. Die Täter besprühten das Wartehäuschen mit grüner und lila Farbe. Unter anderem waren Schriftzüge mit Bezug zu einem regionalen Fußballverein zu lesen. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. 

Werkzeuge gestohlen

Auf der Kastanienallee in Lohmen haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag eine Werkzeugkiste auf einem Renault-Transporter aufgebrochen. Die Täter stiegen auf die Ladefläche des Transporters und brachen das Schloss einer Kiste auf. Aus der Werkzeugkiste stahlen sie unter anderem einen elektrischen Abbruchhammer, einen Winkelschleifer sowie weiteres Werkzeug im Gesamtwert von rund 500 Euro. 

Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus an der Kirchstraße in Freital eingebrochen. Die Täter drückten ein Kellerfenster des im Bau befindlichen Hauses auf und gelangten so ins Innere. Sie stahlen unter anderem einen Laser, Teile von Baustrahlern sowie Werkzeuge. Der Diebstahlsschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt ebenfalls circa 500 Euro.

Zeugen für Unfall gesucht

In der Nacht zum Freitag beschädigte ein Unbekannter einen geparkten VW am Elbtalblick in Freital-Pesterwitz. Der Unbekannte stieß in der Parkbucht mit seinem Auto an die Stoßstange des vor ihm stehenden Wagens. Anschließend verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und zum Verursacher machen können. Hinweise an Telefon 0351 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde. 

Auf der Gegenspur überholt

Auf der Weißiger Straße in Freital-Döhlen hat am Samstagmorgen ein Opel einen VW Polo überholt und dazu verbotenerweise eine Verkehrsinsel umfahren. Die beiden Autos waren in Richtung Lutherstraße unterwegs. Auf Höhe der Schachtstraße überholte der unbekannte Fahrer den Polo. Dazu umfuhr er die Verkehrsinsel im Bereich der Einmündung auf der Gegenfahrbahn. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Opelfahrers machen können. Insbesondere der Fahrer eines Pkws im Gegenverkehr wird gebeten, sich zu melden. Hinweise an Telefon 0351 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde. 

Fahrrad gestohlen

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in einen Schuppen an der Hohnsteiner Straße in Rathewalde eingebrochen und haben ein Fahrrad gestohlen. Die Täter brachen zunächst in eine Werkstatt ein und stahlen einen Blechbehälter. In der Folge zerschnitten sie den Zaun zum Nachbargrundstück und hebelten die Tür zum Schuppen auf. Sie stahlen daraus ein Mountainbike der Marke Salsa im Wert von rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 80 Euro angegeben. 

1 / 9