merken

Teddyschau verlängert

Um die über 100 Bären im Großröhrsdorfer Heimatmuseum zu sehen, gibt es eine letzte Chance.   

Die Teddyschau in Großröhrsdorf ist nur noch im Februar noch zu sehen.
Die Teddyschau in Großröhrsdorf ist nur noch im Februar noch zu sehen. © privat

Großröhrsdorf. Letzte Chance zum Besuch der aktuellen Sonderausstellung im Großröhrsdorfer Heimatmuseum auf der Mühlstraße: Die steht im Zeichen des Teddys. Eigentlich sollte schon im Januar Schluss sein. Aufgrund der großen Nachfrage kann die Schau jetzt auch noch im Februar besucht werden.

Mehrere passionierte Teddybären-Sammler präsentieren in dieser Ausstellung ihre schönsten Exemplare. Zum gemeinsamen Essen sitzen die plüschigen Gesellen am großen gedeckten Tisch in der Bauernstube. Aber auch in allen anderen Räumen des Heimatmuseums sind weit mehr als 100 Teddybären zu bewundern. Die bekanntesten Plüschbären sind die der Firma Steiff. In der Ausstellung gibt es aber auch andere Exemplare zu sehen. Insgesamt verzaubern über 100 Plüschtiere und ihre Accessoires die Besucher. (SZ)

Küchenhaus Hillig
Die gute Stube des 21. Jahrhunderts
Die gute Stube des 21. Jahrhunderts

Die Küche wird immer mehr zum Zentrum der Wohnung. Küchenhaus-Inhaber Steffen Hillig weiß, warum.

Geöffnet ist die Sammlung am 17. Februar von 14 bis 17 Uhr oder nach Voranmeldung: Telefon: 01725289752.