merken

Teigwaren wollen sich nicht erweitern

Der Betrieb hatte mit einer Fläche dicht am Werk geliebäugelt. Daraus wird nichts – damit zerstreut sich auch ein Gerücht.

© Archiv/Klaus-Dieter Brühl

Von Antje Steglich

Riesa. Die Teigwaren Riesa GmbH hat derzeit kein Interesse daran, sich flächenmäßig zu erweitern. Zwar habe man längere Zeit versucht, das Grundstück gegenüber auf der Merzdorfer Straße zu erwerben, bestätigte Oliver Freidler, Mitglied der Geschäftsführung. Jedoch habe sich das Unternehmen nicht mit dem Eigentümer einigen können und mittlerweile von dem Vorhaben Abstand genommen. Ein Hotel sei auf dem Areal allerdings sowieso nie geplant gewesen, auch wenn sich ein solches Gerücht hartnäckig in Gröba-Merzdorf hält. Vielmehr hatten die Teigwaren eher mit einer Erweiterung der Parkflächen geliebäugelt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Neues Sofa? Geschenkt!

Kein Aprilscherz - Jede 10. Couch ist kostenlos! Anlässlich der Neueröffnung der Ausstellungsräume möchte Möbel Hülsbusch Danke sagen und Sie können gewinnen!

Derzeit ist das Areal ungenutzt. Vor Jahren standen dort neben einem Garagenkomplex noch mehrere Wohnblocks, die von der Wohnungsgenossenschaft Riesa aber abgerissen wurden. Der letzte Block fiel bereits 2016.

Die Entscheidung gegen die zusätzliche Fläche sei allerdings unabhängig von den aktuellen Entwicklungen bei den Teigwaren getroffen worden. Das Unternehmen hatte vor wenigen Tagen angekündigt, die Öffnungszeiten im Nudelcenter ab Oktober stark einzuschränken und damit auch Personal zu entlassen. Zudem soll es künftig keine Frühlings- und Adventsmärkte mehr geben.

Osterüberraschung