merken

Pirna

Telefonbetrüger scheitert

Ein unbekannter Anrufer versuchte, einen 85-jährigen Pirnaer um 200 Euro zu betrügen. Weitere Meldungen im Polizeibericht.

© Symbolfoto: Uwe Soeder

Auf einen Betrugsversuch fiel ein 85-Jähriger aus Pirna-Zehista nicht herein. Am Montagmittag versuchte ein Unbekannter einen Senior zu betrügen. Der Täter rief den Mann an und offerierte einen Gewinn in Höhe von 38.000 Euro. Zur Übergabe solle der Mann aber Gebühren zahlen. Dazu sollte er GooglePlay-Karten im Wert von 200 Euro kaufen und die Codes an eine vermeintliche Notarin übermitteln, teilt die Polizei mit. Der Pirnaer ging nicht darauf ein und verständigte die Polizei. (SZ)

Anzeige
Zukunftsberufe im Fokus

Irgendwas mit Technik, irgendwas mit Medien und irgendwas mit Menschen. Die Vorstellungen der Schulabgänger sind oft unklar - die heutigen Berufe bieten aber spannende Perspektiven.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Fahrrad gestohlen

Pirna. In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in zwei Gartenlauben an der Dr.-Benno-Scholze-Straße in Sonnenstein eingebrochen. Die Täter zerschnitten einen Zaun und entfernten auf unbekannte Weise zwei Vorhängeschlösser. Aus den Gartenhäusern stahlen sie unter anderem ein älteres Fahrrad, einen Fahrradanhänger sowie einen Handwagen. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 300 Euro beziffert. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (SZ)

Verkehrsunfall beim Abbiegen

Hohnstein. Am Montagmittag kam es auf der S 165 am Abzweig Dorfstraße in Ulbersdorf zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer (78) eines Dacia fuhr in Richtung Hohnstein. Am Abzweig zur Dorfstraße bog er nach links ab. Dabei stieß er mit dem dort wartenden Mazda (Fahrer 59) zusammen. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (SZ)

1 / 2