merken

Tempolimit auf der Rostocker Straße bleibt

Seit die Brücke über die Gleise freigegeben wurde, gilt dort Tempo 50. Daran wird sich laut Stadt auch nichts mehr ändern.

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Rostocker Straße hat jetzt für Diskussionen im Riesaer Bauausschuss gesorgt. Stadtrat Manfred Kuge (SPD) hatte nachgehakt, warum auf der Brücke über der Bahnstrecke Richtung Chemnitz seit Neuestem ein Tempolimit von 50 statt wie zuvor 60 Stundenkilometern gilt. Die Antwort aus dem Stadtbauamt: Die Regelung gilt nicht etwa, bis auch die letzten Arbeiten an dem Bauwerk abgeschlossen sind, sondern dauerhaft. Die geltenden Verwaltungsvorschriften gäben es an dieser Stelle nicht her, eine höhere Geschwindigkeit zuzulassen, so Amtsleiterin Ina Nicolai. Die Brücke über die Gleise war erst in den vergangenen Wochen saniert worden, nachdem die Stadtverwaltung schwere Schäden am Bauwerk entdeckt hatte. Die Rostocker Straße war dafür mehrere Wochen lang gesperrt gewesen. Seit Mitte Oktober ist sie wieder freigegeben. Es laufen aber noch Restarbeiten, etwa am Geländer für die Böschungstreppe. (SZ/stl)

Anzeige
Bereit zum Abheben?

Los geht's auf einen spannenden Flug in die Welt der Wertpapiere.