merken

Sachsen

Tempolimit: So will Sachsen abstimmen

Am Freitag entscheidet der Bundesrat über die allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen. Wie verhält sich Sachsen?

Kommt ein Tempolimit von 130 Km/h
Kommt ein Tempolimit von 130 Km/h © Martin Schutt / dpa (Archiv)

Die sächsische Landesregierung wird sich am Freitag im Bundesrat bei der Abstimmung über ein allgemeines Tempolimit von 130 km/h auf den Autobahnen enthalten. CDU, Grüne und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, sich bei Meinungsverschiedenheiten in der Länderkammer neutral zu verhalten, teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch mit.

Staatssekretärin Ines Fröhlich sagte, sie glaube, ein allgemeines Tempolimit würde die Verkehrssicherheit erhöhen und zu einem Rückgang der Unfallzahlen beitragen. 2018 seien 23 Menschen auf sächsischen Autobahnen gestorben. Ein Tempolimit habe auch positive Auswirkungen auf den Umweltschutz, gab sie an.

Anzeige
Glänzende Aussichten für Vermögen

Wer sein Vermögen in Gold anlegt, hat glänzende Aussichten: Im vergangenen Jahr stieg der Preis für das Edelmetall bereits um mehr als 20 Prozent.

Nach Ministeriumsangaben sind auf Autobahnen in Sachsen auf einer Länge von 252 Richtungskilometern Tempolimits angeordnet, die nicht auf Baustellen zurückzuführen sind. Insgesamt umfasst das Autobahnnetz 576 Kilometer, dies entspricht 1.152 Richtungskilometern. (SZ)

>> Abonnieren Sie den täglichen Newsletter "Politik in Sachsen - Die Morgenlage". Damit sind Sie immer bestens über das Geschehen in Sachsen informiert.<<