merken
PLUS Freital

Sperrung zwischen Tharandt und Hartha

Ein Abschnitt der Talmühlenstraße wird erneuert. Autofahrer brauchen dort in den nächsten Wochen Geduld.

Die Talmühlenstraße in Tharandt Richtung Hartha ist derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Die Talmühlenstraße in Tharandt Richtung Hartha ist derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. © Daniel Schäfer

Überall müssen sich Kraftfahrer derzeit auf neue Verkehrssituationen einstellen. In diesen Wochen gibt es zahlreiche Straßenbaustellen, sind an vielen Orten Sperr- und Umleitungsschilder aufgestellt. So auch in Tharandt. Dort wird gerade in einem ersten Bauabschnitt bis zum 20. August die Talmühlenstraße (K9081) zwischen der Anbindung an die S192 in Tharandt und der Bushaltestelle Kurort Hartha - Talmühle erneuert. Und das auf einer Länge von etwa 1.470 Meter.

Laut Landkreisverwaltung werden dort die Natursteinpflasterzeilen verfugt. Zudem erhalte der verschlissene Asphaltbelag eine neue Deckschicht. Die Mitarbeiter der bauausführenden Firma, der Chemnitzer Verkehrsbau GmbH, erneuern den Straßendurchlass für einen ungehinderten Wasserdurchfluss, stellen die Bankette an den Straßenseiten wieder her und profilieren vorhandene Gräben und Mulden. Die Kosten von rund 229.000 Euro sind über die Instandsetzungspauschale des Freistaates Sachsen gedeckt.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Nach Informationen der Verwaltung muss der Straßenabschnitt für die Arbeiten voll gesperrt werden. Die ausgeschilderte Umleitung führt auf der S192 von Tharandt bis zum Abzweig Fördergersdorf, dann auf der K9072 über Fördergersdorf und Spechtshausen zum Kurort Hartha. Veränderungen im Busverkehr seien den örtlichen Aushängen zu entnehmen, heißt es.

Mehr zum Thema Freital